Performanceprobleme in der Thurgauer Steuerverwaltung

8. Juli 2013, 09:46
  • e-government
  • kanton
  • thurgau
  • informatik
image

Das System zur elektronischen Dossierführung muckt.

Das System zur elektronischen Dossierführung muckt.
Laut einem Bericht der 'Ostschweiz am Sonntag' kämpft die Thurgauer Steuerverwaltung mit hartnäckigen Leistungsproblemen im System für die elektronische Dossierführung. Aliye Gül, Chefin des Steueramts der Gemeinde Uttwil, klagte gegenüber der Sonntagszeitung, dass "alles sehr langsam" laufe und dass es Ausfälle gebe. Mitarbeitende würden dadurch behindert und zu Pausen gezwungen. Jakob Rütsche, Chef der Thurgauer Steuerverwaltung, bestätigte gegenüber der 'Ostschweiz am Sonntag' das Problem. Es sei "irgendetwas passiert, das die Performance hat einbrechen lassen."
Die Ausfälle, so Rütsche, würden mal den einen und mal den anderen Arbeitsplatz betreffen. Manchmal seien einige Arbeitsplätze blockiert, während an allen anderen normal gearbeitet werden könne. Spezialisten würden schon seit Monaten nach den Ursachen suchen. Gegenwärtig sei der Lieferant dabei, das System durchzuchecken. Aliye Gül dagegen glaubt, dass schlicht das Datenvolumen zu gross geworden sei, und der Kanton mehr in die Infrastruktur investieren müsste.
Die Informatikprobleme führen zu Zeitverlusten bei der Bearbeitung der Steuererklärungen: "Die Verzögerungen wirken sich
auf die Veranlagungen aus", so Rütsche. Die Thurgauer Steuerverwaltung und die Steuerämter der Gemeinden benützen ein System zur durchgehend papierlosen, elektronischen Dossierführung für die Bereiche Veranlagung und Bezug. Dafür werden alle Steuererklärungen aus allen Gemeinden - rund 155'000 pro Jahr - und sämtliche dazugehörigen Belege von einem Dienstleister zentral gescannt und als PDF im System gespeichert. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Alliance Swisspass will weg vom analogen ÖV-Billett

Die Vereinigung möchte so schnell wie möglich von Investitionen in physische Billette wegkommen. Ab 2035 soll der Ticket-Verkauf mehrheitlich digital ablaufen.

publiziert am 1.12.2022
image

Beschaffung des Aargauer Serviceportals war rechtswidrig

Weil die Vergabe freihändig erfolgt ist, muss neu ausgeschrieben werden. Dies hat das Verwaltungsgericht Aargau entschieden.

publiziert am 1.12.2022
image

Ob- und Nidwalden erhalten gemeinsame Informatikstrategie

Beide Kantonsparlamente stimmen einer IT-Zusammenarbeit zu. Das E-Government soll ausgebaut werden.

publiziert am 1.12.2022
image

Datenschutzbedenken wegen M365: Microsoft wehrt sich heftig

In Deutschland, Frankreich und der Schweiz stehen M365-Anwendungen in der Kritik der Datenschützer. Microsoft erklärt, die Bedenken seien "dogmatischer Selbstzweck".

publiziert am 30.11.2022 1