Personalumbau bei SAP: 2'000 Mitarbeitende betroffen

20. Mai 2014, 11:32
  • people & jobs
  • sap
  • geschäftszahlen
image

Unter dem Strich soll die Belegschaft aber wachsen.

Unter dem Strich soll die Belegschaft aber wachsen.
Seit einer Woche ist bekannt, dass SAP Entlassungen plant. Nun ist auch das Ausmass bekannt: "Wir schätzen, dass die geplanten Restrukturierungsmassnahmen nach heutigem Kenntnisstand etwa drei Prozent der Stellen im Unternehmen betreffen", sagte ein SAP-Sprecher am Montagabend gegenüber den deutschen Medien. Der Softwarekonzern hat den geplanten Arbeitsplatzumbau mit gut 2'000 Stellen beziffert. SAP beschäftigt weltweit rund 67'000 Personen.
Unter dem Strich soll die Anzahl der Mitarbeitenden aber wachsen. Denn SAP plane gleichzeitig für dieses Jahr rund 3'000 neue Stellen.
Verschiebung des Personalbedarfs
Als Grund für diese Massnahme nennt SAP die Veränderung der Business-Modelle. Der Softwarekonzern ändert die Angebote von fest installierter Software auf Abo-Modelle. Das verursacht Kosten und schmälert den Gewinn. Um das abzufedern sollen nun gewisse Bereiche zusammengelegt werden.
2009 baute SAP bereits 3000 Stellen ab. Das war damals die erste Reduktion der Belegschaft seit dem Börsengang 1988. Laut den deutschen Medien könne das aber nicht verglichen werden, da es nun nur eine Veränderung und kein Abbau sei. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weshalb sich Cloud-Zahlen nur schwer vergleichen lassen

Weil die Hyperscaler ihre Umsätze unterschiedlich berechnen und ausweisen, ist ein direkter Vergleich der einzelnen Konkurrenten nur sehr schwer möglich.

publiziert am 21.9.2022
image

IT-Veteran Boschung wird EMEA-Chef bei Kudelski

Die Kudelski Gruppe hat für ihr Cybersecurity-Segment einen neuen Senior Vice President & General Manager EMEA gefunden. Jacques Boschung folgt auf Philippe Borloz.

publiziert am 21.9.2022
image

Ergon wächst weiter

Der Softwareentwickler konnte seinen Umsatz im 1. Halbjahr 2022 um 8% steigern.

publiziert am 21.9.2022
image

Neuer Chef für das Abacus-Team von Abraxas

Peter Züblin übernimmt das Team, das bisher von Walter Baumann geleitet wurde.

publiziert am 20.9.2022