Peter Kummer wird SBB-CIO

29. Januar 2010, 10:47
  • politik & wirtschaft
  • sbb
  • cio
image

Nachfolger von Andreas Dietrich.

Nachfolger von Andreas Dietrich.
Die SBB hat soeben bekannt gegeben, dass Peter Kummer (Foto) zum neuen Leiter der SBB Informatik ernannt worden ist. Kummer hatte die Funktion bereits am 1. November 2009 interimistisch übernommen, nachdem Andreas Dietrich das Unternehmen verlassen hatte.
Der 44-jährige Betriebswirtschafter und Wirtschaftsinformatiker ist seit Mitte 2007 für die SBB tätig. Vor der Übernahme der interimistischen Leitung stand Kummer seit 2007 als Chief Architect dem Bereich "Architecture & Quality" von SBB IT vor. Dieser umfasst neben den Architekturleistungen (EAM) auch ein Qualitätsmanagement, eine zentrale Testfactory und den Bereich IT-Plattformen. Projekte wie die Einführung von Outlook im Jahr 2008, die Bebauungsplanung zur Steuerung der IT-Landschaft, die Modernisierung und Konsolidierung der Plattformen sowie die Entwicklung des künftigen IT-Arbeitsplatzes der SBB (Aqua) fielen in seinen Verantwortungsbereich, wie es in der Mitteilung heisst. 2009 wurde unter seiner Leitung die IT-Strategie überarbeitet.
Kummer studierte an der Universität Bern Betriebswirtschaft und Informatik. Als CIO gehört Kummer der erweiterten Konzernleitung der SBB an. In der SBB Informatik sind 600 Vollzeitstellen angesiedelt. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

USA verbieten ZTE- und Huawei-Technik

Die Geräte der chinesischen Hersteller sind laut der zuständigen Federal Communications Commission (FCC) ein Sicherheitsrisiko für die heimische Infrastruktur.

publiziert am 28.11.2022
image

Genfer Kantonalbank gewinnt erneut im Rechtsstreit gegen IBM

Im jahrelangen Gezanke um einen IT-Vertrag hat die BCGE die nächste Hürde genommen. Nun kann nur noch das Bundesgericht IBM vor der Zahlung von 46,8 Millionen bewahren.

publiziert am 25.11.2022
image

Bazl übernimmt EU-Drohnenregeln

Mit den neuen Drohnen-Regeln will der Bund unter anderem die Privatsphäre der Bevölkerung schützen. Insbesondere im Kanton Zürich wartete man schon lange auf verbindliche Regeln.

publiziert am 25.11.2022
image

Aargau migriert die SAP-Basis für 10 Millionen Franken in die Cloud

Der Kanton wechselt von einem On-Prem- in einen Cloud-Betrieb und vergibt den Auftrag für 10 Millionen Franken freihändig an SAP Schweiz.

publiziert am 25.11.2022