Peter Waser verlässt Microsoft

10. März 2014, 17:00
  • people & jobs
  • microsoft
  • homeoffice
image

Der ehemalige Country General Manager von Microsoft Schweiz will sich um Startups kümmern.

Der ehemalige Country General Manager von Microsoft Schweiz will sich um Startups kümmern.
Der langjährige Chef von Microsoft Schweiz, Peter Waser (Foto), verlässt den Redmonder Software-Konzern: "Nach einer kurzen kreativen Pause werde ich mich vermehrt einzelnen Projekten und insbesondere auch Startups zuwenden", so Waser gegenüber inside-channels.ch. Er verlasse Microsoft auf eigenen Wunsch per Ende März, so der 58-Jährige.
Waser war bis Ende 2011 Country General Manager von Microsoft Schweiz. In dieser Funktion konnte er viele Erfolge vorweisen, etwa das Engagement für die ICT-Branche im Allgemeinen oder die 2008 lancierte Forschungskooperation mit den beiden ETHs.
Nach seiner Zeit als Chef von Microsoft Schweiz übernahm er die Funktion des General Manager Services Western Europe. Insgesamt arbeitete Waser zwölfeinhalb Jahre bei Microsoft. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Datenschützer äussern harsche Kritik an Cloud-Entscheiden von Behörden

Die Konferenz der schweizerischen Datenschutzbeauftragten (Privatim) fordert: Kein Freipass für Microsoft 365.

publiziert am 30.9.2022
image

Vor 39 Jahren: Word 1.0 für MS-DOS erscheint

Im September 1983 brachte das Hause Redmond seine Textverarbeitungs-Software für das Microsoft Disk Operating System, kurz MS-DOS, auf den Markt.

publiziert am 30.9.2022
image

Urs Truttmann wird Digitalchef der Stadt Luzern

Nachdem Truttman seit April schon interimistisch als CDO im Einsatz stand, übernimmt er die Leitung der Dienstabteilung Digital jetzt definitiv.

publiziert am 29.9.2022
image

USA gegen Russland: Wahl um ITU-Präsidium ist entschieden

Die International Telecommunications Union (ITU) der UNO wird neu von einer Amerikanerin geleitet. Doreen Bogdan-Martin setzte sich gegen einen Russen durch.

publiziert am 29.9.2022