Petra Kalt überwacht IT und Outsourcer der Zuger Kantonalbank

26. September 2013, 09:21
  • people & jobs
image

Petra Kalt, die schon die Migration auf Finnova leitete, wird Mitglied der Geschäftsleitung.

Petra Kalt, die schon die Migration auf Finnova leitete, wird Mitglied der Geschäftsleitung.
Die Zuger Kantonalbank hat Petra Kalt (Foto) als Leiterin des neu geschaffenen Departements "Services und Partnermanagement" in die Geschäftsleitung gewählt. Die neue Departementschefin wird ihr Amt am 1. November antreten. Ihr Departement, das das bisher vom CEO Pascal Niquille geleitete Departement Banksteuerung ersetzt, umfasst die internen Dienstleistungsabteilungen der Bank: Marketing, Verarbeitung und Informatik. Zu ihren Aufgaben gehört auch das Management der Outsourcing-Partner.
Zu diesen Partnern gehört unter anderem der IT-Dienstleister Swisscom IT Services. Swisscom IT Services betreibt das Finnova-Kernbankensystem, auf das die Zuger Kantonalbank vor rund drei Monaten umgestiegen ist.
Kalt arbeitet seit 2009 für die Zuger Kantonalbank. Zuerst übernahm sie die Leitung des Marketings, ab 2011 war sie dann für die Führung des Bereichs Unternehmensentwicklung zuständig. In dieser Funktion baute Kalt die Marketing- und Kommunikationsabteilung der Bank aus und war als Programmleiterin auch für den Wechsel auf die neue Kernbankenplattform verantwortlich. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Inventx in Kürze auch mit Domizil in Bern

Nach Chur, St, Gallen und Zürich will der IT-Dienstleister für Banken und Versicherungen nun auch eine Dependance in Bern eröffnen.

publiziert am 20.5.2022
image

Drei Frauen sind neu im Vorstand von SwissICT

Mit den neu Gewählten wächst der Vorstand auf 12 Mitglieder. Der Verband weist bessere finanzielle Zahlen auf als auch schon.

publiziert am 20.5.2022
image

Stefan Arn will kürzertreten

Einer der prägenden IT-Leute der UBS gibt sein Amt ab, wie 'Finews' berichtet.

publiziert am 19.5.2022
image

ETH ernennt neue Professoren für Informatik und Digitalisierung

Die neu Ernannten beschäftigen sich mit Algorithmen, datengestützten Analyseverfahren oder den gesellschaftlichen Auswirkungen der Digitalisierung.

publiziert am 19.5.2022