Platzt der Dell-Deal?

31. Juli 2013, 15:25
image

Komitee weist Michael Dells Angebot zurück.

Komitee weist Michael Dells Angebot zurück.
Das sogenannte "Special Committee" des Verwaltungsrats von Dell, das über Kaufofferten befindet, hat heute Mittwoch in einem offenen Brief. Michael Dell will, dass eine einfache Mehrheit reichen soll.
Das Komitee will die gesetzten Regeln, wie der Kauf abgewickelt werden soll, nicht ändern. Es ist jedoch bereit, das bestehende Angebot von Dell an einem anderen Datum zur Abstimmung zu bringen, falls der Firmengründer auf die Änderung der Regeln verzichtet. Die Aktionäre werden gemäss aktuellem Plan am 2. August über die Offerte abstimmen.
Offen bleibt nun, ob Michael Dell bereit ist, seine zuvor gesetzten Bedingungen zurückzunehmen. Weist er den Vorschlag zurück, wird wie geplant am 2. August darüber entschieden. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Beschluss für europaweit einheitliche E-ID gefasst

Die eIDAS-Verordnung der EU verpflichtet alle Mitgliedstaaten, eine einheitliche digitale Identität anzubieten. Europa scheint nicht aus den Fehlern der Schweiz gelernt zu haben.

publiziert am 7.12.2022 1
image

San Francisco: Vorerst doch keine Roboter zum Töten

In einer zweiten Abstimmung hat sich das kommunale Gremium doch noch gegen die Richtlinie entschieden.

publiziert am 7.12.2022
image

Microsoft will eine "Super-App" schaffen

Der Konzern will die chinesische App Wechat kopieren. Für den Vertrieb der Anwendung wird man allerdings weiterhin auf die Konkurrenz angewiesen sein.

publiziert am 7.12.2022
image

Drivetek in die USA verkauft

Der Engineering-Dienstleister stellt Hard- und Software für verschiedene Antriebstechniken her. Nun wurde das Startup für mehrere Millionen Franken veräussert.

publiziert am 7.12.2022