Playstation 3 mit gewagtem Preis – aber rechtzeitig fürs Weihnachtsgeschäft

9. Mai 2006, 13:20
    image

    Auch die Playstation 3 kommt, wie die Xbox, in zwei Versionen auf den Markt.

    Auch die Playstation 3 kommt, wie die Xbox, in zwei Versionen auf den Markt.
    Wie Sony an der Spielemesse E3 bekannt gab, soll die Playstation 3 am 17, November gleichzeitig in Europa, Nordamerika und Asien auf den Markt kommen. In Japan soll der Marktstart lediglich eine Woche früher sein. Die Playstation 3 wird also, wenn es bei diesem Plan bleibt, rund ein Jahr nach dem direktesten Konkurrenten, Microsofts Xbox 360, auf den Markt kommen.
    Mit der Playstation 3 wagt sich Sony ziemlich auf die Äste hinaus. Die technologischen Schmankerl wie IBMs "Cell"-Chip als CPU oder das Blu-ray-Laufwerk treiben den Preis in die Höhe – weit über das Preisniveau der Konkurrenz hinaus.
    Obwohl auch Sony scharf kalkuliert haben und die PS 3 anfänglich deutlich unter den eigenen Kosten verkaufen dürfte) rund 600 Euro kosten, also nach gegenwärtigen Kurs rund 950 Franken.
    Zum Vergleich: Die Vollversion der Xbox 360 kostet gegenwärtig 579 Franken. Auch eine "abgespeckte" Version der Playstation 3, die Sony nach dem Vorbild Microsofts ebenfalls herausbringen will, soll mit 499 Euro ebenfalls noch deutlich teurer sein als die Xbox 360.
    Allerdings ist die Xbox in der Schweiz im Vergleich billiger zu haben, als zum Beispiel in Deutschland (400 Euro). Möglicherweise passt auch Sony das Pricing hierzulande noch etwas an.
    Trotzdem, Sony wird bei diesem Preisniveau darauf angewiesen sein, die PS3 als High-end-Gerät zu positionieren und über das meist jugendliche typische Konsolenpublikum auch andere Käuferschichten anzusprechen.
    Die abgespeckte Version ist eher für die reinen Gamer konzipiert. Sie hat zum Beispiel keinen WLAN-Adapter und die abnehmbare Festplatte bietet nur 20 GB statt 60 GB Kapazität, wie bei der "grossen" PS3. Am stärksten ins Gewicht fallen dürfte aber für die Käufer der fehlende HDMI-Ausgang. Spiele oder Blu-Ray-Filme über die PS3 an für "High-Definition-TV" geeigneten Fersehern in höherer Auflösung zu betrachten, ist also mit der abgespeckten Version nicht möglich. (hjm)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Der Kanton Bern präsentiert seine Digitalisierungs-Ideen

    Die Berner Regierung hat 36 Schwerpunkte der Digitalisierung vorgestellt. Darunter ein Pioniervorstoss in Sachen E-ID und ein Problemprojekt.

    publiziert am 3.2.2023
    image

    APIs bei Twitter werden kostenpflichtig

    Schon in weniger als einer Woche werden Entwicklerinnen und Entwickler zur Kasse gebeten. Ein Preismodell gibts noch nicht.

    publiziert am 3.2.2023
    image

    Cyberangriff auf Uni Zürich

    Die Angreifer scheinen äusserst professionell vorzugehen, erklärt die Zürcher Hochschule. Noch gebe es keine Hinweise, dass Daten verschlüsselt oder abgegriffen worden sind.

    publiziert am 3.2.2023
    image

    Swisscom verdient 2022 weniger

    Aber das dürften wir eigentlich noch gar nicht wissen. Die Publikation der Geschäftszahlen war ein Versehen.

    publiziert am 3.2.2023