Politiker an der Spitze der Messe Schweiz AG

6. September 2005, 14:03
  • channel
image

Messen können ein äusserst lukratives Business sein.

Messen können ein äusserst lukratives Business sein. Dies zeigt sich an den Zahlen zum ersten Halbjahr, die Messe Schweiz veröffentlicht hat. Bei einem Umsatz von 157,5 Mio. Franken (+ 25 % im Vergleich zum Vorjahr) wurde ein Cash Flow von 58,8 Mio. (+ 65 %) und ein Reingewinn von 32,2 Mio. (+ 145 %) Franken erzielt.
Da aber dieses Frühjahr zwei Messen statt fanden, die nur alle zwei Jahre über die Bühne gehen, und zudem die Orbit / iEX in den Frühling und nach Basel verlegt wurde, sollte man sich vom starken Wachstum der Gewinne nicht zu sehr blenden lassen.
An der GV nächstes Jahr wird Robert Jeker als Verwaltungsratspräsident der Messe Schweiz AG zurück treten. Als sein Nachfolger wird der Basler Ex-Regierungsrat und Anwalt Ueli Vischer (LDP) vorgeschlagen.
Mit dem ehemaligen Zürcher Stadtpräsidenten Thomas Wagner wurde ein weiterer (FDP) Politiker zum VR-Präsidenten der MCH Messe Schweiz (Zürich) AG gewählt. Wagner soll die Interessen des Standorts Zürich vertreten. Die MCH Messe Schweiz (Zürich) AG ist eine Tochtergesellschaft der börsenkotierten Messe Schweiz AG. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Atos lehnt Übernahmeangebot des Konkurrenten Onepoint ab

Der kriselnde Konzern sollte für seine Cybersecurity-Sparte 4,2 Milliarden Euro erhalten. "Nicht im Interesse der Stakeholder", sagt der Verwaltungsrat.

publiziert am 30.9.2022
image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Geopolitische Lage dämpft Erwartungen der Schweizer ICT-Branche

Der Swico-Index zur Stimmung in der ICT-Branche ist erneut rückläufig. Die Anbieter glauben aber, dass sich die Auftragslage positiv entwickelt.

publiziert am 28.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022