Post: Entscheid für SAP-Partner

12. September 2016, 11:27
  • e-government
  • die post
  • sap
  • beschaffung
  • teamwork
image

Die Post hat für die Ausschreibung "IT-PROFILE-SAP (Personalverleih)" bekannt gegeben, welche Personalverleiher zum Zug kommen.

Die Post hat für die Ausschreibung "IT-PROFILE-SAP (Personalverleih)" bekannt gegeben, welche Personalverleiher zum Zug kommen. Maximal zehn Partner waren im offenen Verfahren gesucht worden, zehn sind es nun auch, nämlich: NOVO Business Consultants, Swisscom (Schweiz), Data World Consulting, Westhouse Schweiz, ASC Management Consulting, CSC Switzerland, Brightcon, itelligence, TeamWork und Q-Perior.
Die Post hatte Rahmenverträge für den Personalverleih ausgeschrieben, die laut simap.ch "den fachlichen, kommerziellen und rechtlichen Rahmen für die künftige Beschaffung von IT-Personalressourcen definieren". Gesucht waren acht unterschiedliche SAP-Spezialisten, vom ICT Architekten bis zum Business Analysten.
SAP-Spezialisten gelten im Markt allgemein als vergleichsweise teuer. Die Anbieter offerierten eine Preisspanne von 129.- bis 235.- Franken.
Das Personal soll in konkreten IT-Vorhaben im gesamten Konzern eingesetzt werden. (mag)

Loading

Mehr zum Thema

image

Berner Gemeinden wollen digitales Langzeitarchiv

Immer mehr Daten müssen ins Langzeitarchiv, gerade für kleine Gemeinden ist dies eine Herausforderung. Politiker fordern deshalb den Kanton auf, eine Lösung zu präsentieren.

publiziert am 17.5.2022
image

Kantonales Wahl-Auszählungssystem im Bug-Bounty-Test

Die Kantone Thurgau und St. Gallen lösen ihr 20 Jahre altes Wahl-Aus­zählungs­system ab. Das neue kommt ebenfalls von Abraxas und wird nun von Hackern geprüft.

publiziert am 16.5.2022
image

Ex-SAP-Spitzenmann droht Klage wegen Betrugs

Hans Schlegel ist mit vielen Versprechungen ins digitale Bauen eingestiegen. Nun steht das Projekt SAP Bau 4.0 vor dem Aus, Schlegel vor einem Schuldenberg und in einem Markenstreit mit SAP.

publiziert am 13.5.2022 1
image

EU verschärft Security-Vorschriften in Schlüssel-Sektoren

Die Mitgliederstaaten und das EU-Parlament haben sich über neue Security-Vorschriften, die NIS-2 geeinigt.

publiziert am 13.5.2022