Post lanciert Signier-Software

28. Mai 2009, 10:21
  • swisssign
  • die post
image

Die Posttochter SwissSign lanciert heute die öffentliche Testphase für die Signatursoftware 'SwissSigner'.

Die Posttochter SwissSign lanciert heute die öffentliche Testphase für die Signatursoftware 'SwissSigner'. Mit 'SwissSigner' kann man Dokumente rechtsgültig digital unterschreiben und mit einem zertifizierten Zeitstempel versehen. Voraussetzung für den Gebrauch von 'SwissSigner' ist natürlich, dass man ein digitales Zertifikat, wie es beispielsweise die Post, aber auch andere Dienstleister anbieten, besitzt.
'SwissSigner' kann ohne Administratorrechte installiert werden, kann PDF-Dateien lesen und sie mit einer oder mehreren Unterschriften versehen.
Es gibt durchaus Alternativen zu 'SwissSigner', so von Adobe. Diese Produkte sind allerdings recht teuer, während die Betaversion der Signiersoftware von SwissSign kostenlos heruntergeladen werden kann. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

100 Hackerangriffe im Monat auf Schweizer Post

Die Post verfügt über eine komplexe IT-Infrastruktur und sieht sich ständigen Hackerangriffen ausgesetzt. Der Konzern hat sich Digitalisierungs-Know-how in den VR geholt.

publiziert am 4.5.2022
image

E-Voting: Bund legt externe Prüfungsberichte offen

Seit Juli 2021 untersuchten unabhängige Expertinnen und Experten das E-Voting-System der Post. Dieses sei zwar verbessert worden, aber immer noch nicht gut.

publiziert am 20.4.2022
image

Post lässt Bevölkerung zu Akquisitionen befragen

Begeisterungsstürme erntet die Post für ihre Übernahmen nicht.

publiziert am 19.4.2022 1
image

SwissSign erhält Zertifizierung für Online-Identifikation

Seit Kurzem ermöglicht der Bund die Online-Identifikation für die E-Signatur. SwissSign bietet diese ab sofort an.

publiziert am 13.4.2022 1