Post lanciert Signier-Software

28. Mai 2009, 10:21
  • swisssign
  • die post
image

Die Posttochter SwissSign lanciert heute die öffentliche Testphase für die Signatursoftware 'SwissSigner'.

Die Posttochter SwissSign lanciert heute die öffentliche Testphase für die Signatursoftware 'SwissSigner'. Mit 'SwissSigner' kann man Dokumente rechtsgültig digital unterschreiben und mit einem zertifizierten Zeitstempel versehen. Voraussetzung für den Gebrauch von 'SwissSigner' ist natürlich, dass man ein digitales Zertifikat, wie es beispielsweise die Post, aber auch andere Dienstleister anbieten, besitzt.
'SwissSigner' kann ohne Administratorrechte installiert werden, kann PDF-Dateien lesen und sie mit einer oder mehreren Unterschriften versehen.
Es gibt durchaus Alternativen zu 'SwissSigner', so von Adobe. Diese Produkte sind allerdings recht teuer, während die Betaversion der Signiersoftware von SwissSign kostenlos heruntergeladen werden kann. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Auch die Post lässt qualifiziert und digital signieren

Nach Swisscom bringt Tresorit, eine Tochter der Schweizerischen Post, eine eigene E-Signatur-Lösung. In Zusammenarbeit mit Swisssign, dem Herausgeber der SwissID.

publiziert am 30.11.2022 2
image

Post-Tochter Unblu übernimmt Aarauer SaaS-Anbieter Adiacom

Seit Anfang November gehört Unblu der Schweizer Post. Jetzt kauft das Basler Unternehmen seinerseits zu und erwirbt den Spezialisten für Videokommunikation.

publiziert am 23.11.2022
image

Handelsregistereintrag auf der Post

Im Zuge eines Pilotprojekts können im Baselbiet Einzelfirmen am Postschalter gegründet werden.

publiziert am 23.11.2022
image

Die Post schnappt sich Gemeinde­software-Anbieter T2i

Die Westschweizer bieten mit ihren 130 Angestellten Software­lösungen für die öffentliche Verwaltung und Unternehmen an. Mit dem Know-how will die Post ihr digitales Angebot ausbauen.

publiziert am 3.11.2022 4