Post-Panne: Ursache war ein "technisches Problem"

29. Januar 2010, 15:56
  • e-government
  • die post
image

Die Schweizerische Post hat heute per E-Mail auf unsere Frage geantwortet, was die Ursache der --http://www.

Die Schweizerische Post hat heute per E-Mail auf unsere Frage geantwortet, was die Ursache der IT-Panne vom vergangenen Mittwoch gewesen sei. Allerdings kann man die Stellungnahme der Post wohl nicht wirklich als befriedigend bezeichnen: "Die Ursache war ein technisches Problem, das nicht mit der Sicherheit des Systems zu tun hat. Mehr Details geben wir nicht zu", heisst es im E-Mail wörtlich. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Auch die Post lässt qualifiziert und digital signieren

Nach Swisscom bringt Tresorit, eine Tochter der Schweizerischen Post, eine eigene E-Signatur-Lösung. In Zusammenarbeit mit Swisssign, dem Herausgeber der SwissID.

publiziert am 30.11.2022 2
image

Datenschutzbedenken wegen M365: Microsoft wehrt sich heftig

In Deutschland, Frankreich und der Schweiz stehen M365-Anwendungen in der Kritik der Datenschützer. Microsoft erklärt, die Bedenken seien "dogmatischer Selbstzweck".

publiziert am 30.11.2022
image

E-Mails, SMS & Co.: EU will einfacher an digitale Daten kommen

Ermittler in der EU sollen zur Verfolgung schwerer Straftaten einfacher und schneller Zugang zu elektronischen Beweismitteln bekommen – unabhängig davon, ob sie verschlüsselt sind.

publiziert am 30.11.2022 2
image

Innovationspark Dübendorf erhält 100 Millionen Franken

Auf dem alten Flugplatz soll ein Hub für Startups und Forschung entstehen. Der Zürcher Kantonsrat hat 97 Millionen Franken für die Entwicklung bewilligt.

publiziert am 29.11.2022