Post und Uni Freiburg partnern für Mensch-Maschinen-Interaktion

26. Mai 2017, 12:37
  • innovation
  • die post
image

Die Schweizerische Post und die Universität Freiburg haben eine Partnerschaft für die Entwicklung im Bereich Mensch-Maschinen-Interaktion bekannt gegeben.

Die Schweizerische Post und die Universität Freiburg haben eine Partnerschaft für die Entwicklung im Bereich Mensch-Maschinen-Interaktion bekannt gegeben. Der Gelbe Riese unterstützt das Forschungszentrum Human Centered Interaction Science & Technology (Human-IST-Institute). Dank der Partnerschaft könne das Institut seine Forschungen in die Bereiche Soft- und Cognitive-Computing, Smart Living und Smart Cities ausweiten, schreiben die beiden Partner in einer Mitteilung.
Auf Nachfrage von inside-it.ch präzisierte die Post die Förderung und schreibt uns: "Die Post arbeitet schon länger mit Professor Edy Portmann zusammen, der nun von der Universität Bern an das noch sehr neue Institut mit Schwerpunkt Cognitive Computing wechselt. Diese Zusammenarbeit hat sich über die letzten Jahre hinweg bewährt und für beide Seiten positive Entwicklungen ermöglicht. Die Post möchte auch in Zukunft auf diese Partnerschaft zählen und unterstützt deshalb weiterhin die Förderprofessur von Professor Edy Portmann. Der neue Vertrag mit dem Human-IST-Institut ist erstmals für vier Jahre vorgesehen. Die jährlichen Beiträge der Post an die Lehrstühle befinden sich im Rahmen von ein paar 100'000 Franken." Wobei noch weitere Lehrstühle an unterschiedlichen Instituten genannt werden.
Das Human-IST-Institut wurde im Februar 2015 von der Universität Freiburg eröffnet. Auf seiner Webseite listet das Institut derzeit zwei Forschungs-Projekte: Zum einen das Smart Living Lab Project, das sich der Entwicklung von Gebäuden der Zukunft widmet. Zum anderen ein Projekt im Rahmen des Swiss Integrative Center for Human Health, bei dem es um Sensorik für menschliche Interaktion und Interaktions-Technologie gehen soll. (ts)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das WEF will ins Metaverse

Klaus Schwab, Gründer des Weltwirtschaftsforums (WEF), hat ein globales Dorf für die Zusammenarbeit in der digitalen Parallelwelt angekündigt.

publiziert am 23.5.2022
image

Microsoft eröffnet Schweizer Technology Center

Im Tech-Center sollen Co-Innovation von Kunden und Partnern entstehen. Gleichzeitig kündigt Microsoft die "Innovate Switzerland" Community an.

publiziert am 23.5.2022
image

Bauteil für Computer nach Vorbild des Gehirns

Forschende von ETH Zürich, Universität Zürich und Empa entwickelten ein neues Material für ein Computerbauteil, das sich am menschlichen Gehirn orientiert.

publiziert am 18.5.2022
image

Kundenkommunikation für Versicherer: Chats und Chatbots verbreiten sich langsam

Aber die Mehrheit der Schweizer Kundinnen und Kunden bevorzugt weiterhin E-Mail oder Telefon.

publiziert am 16.5.2022