Preise für Blu-Ray- und HD-DVD-Player sinken

2. April 2007, 11:36
  • samsung
image

Die Preise für Blu-Ray- und HD-DVD-Abspielgeräte könnten in der zweiten Jahreshälfte erheblich fallen.

Die Preise für Blu-Ray- und HD-DVD-Abspielgeräte könnten in der zweiten Jahreshälfte erheblich fallen. Dies berichtet die taiwanische 'DigiTimes' und beruft sich dabei auf die Tatsache, dass der südkoreanische Hersteller Samsung bereits im März den Preis des Blu-Ray-Players BP-1000 um 48 Prozent auf 469.99 US-Dollar gesenkt hat. Toshiba hat daraufhin den empfohlenen Verkaufspreis für den HD-DVD-Player HD-A2 auf 399 US-Dollar gesenkt.
Laut 'DigiTimes' richten sich nun "viele" taiwanische Hersteller danach. Im vierten Quartal sollen neue Geräte höchstens für 499 US-Dollar angeboten werden. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Samsung investiert (sehr viel) in Forschung und Produktion

Der südkoreanische Elektronikhersteller will seine Produktion ausbauen. Dafür werden für 74 Milliarden US-Dollar 3 neue Fertigungsstätten errichtet.

publiziert am 24.8.2022
image

Wegen Korruption verurteilter Samsung-Chef begnadigt

Die Begnadigung soll Lee Jae-yong laut Justizminister erlauben, einen Beitrag zur "Überwältigung der wirtschaftlichen Krise" des Landes zu leisten.

publiziert am 12.8.2022
image

Ebbe und Flut: Wohin treibt der Halbleitermarkt?

Intel, Samsung und Qualcomm haben ihre Geschäftszahlen publiziert. Sie unterstreichen die Tendenzen im Chipmarkt. Die USA wollen die Produktion mit Steuergeldern ankurbeln.

publiziert am 29.7.2022
image

Samsung profitiert von starker Chipnachfrage

Der Elektronikriese rechnet mit einer Gewinnzunahme von 11,4%. Grund dafür ist vor allem die anhaltend hohe Nachfrage nach Chips.

publiziert am 7.7.2022