Preissenkung durch neue Core-2-Duo-Prozessoren von Intel

27. Juli 2006, 16:25
  • international
  • intel
image

Intel hat heute neun neue Prozessoren der Core-2-Duo-Produktfamilie und den Core-2-Extreme-Prozessor vorgestellt.

Intel hat heute neun neue Prozessoren der Core-2-Duo-Produktfamilie und den Core-2-Extreme-Prozessor vorgestellt. Laut dem Chiphersteller sind die neuen Produkte für den Einsatz in Consumer- und Business-PCs, Notebooks und Workstations ausgelegt und sollen besonders leistungsfähig und energiesparend sein. Intel-CEO Paul Otellini sagt sogar: "Der Core-2-Duo-Prozessor ist einfach der beste Prozessor der Welt." Der Core-2-Duo verbrauche 40 Prozent weniger Strom.
Laut Intel werden die neuen Prozessoren bereits seit mehreren Wochen an PC-Hersteller verschickt, die Rechner mit den neuen Prozessoren seit dem 27. Juli 2006 verkaufen dürfen. Ende August sollen erste Notebooks mit Core-2-Duo-CPUs auf den Markt kommen. Für Mitte August erwartet Intel günstigere Desktop-Rechner, denn mit der Einführung der neuen Prozessorgeneration hat der Chiphersteller die Preise für seine Pentium–Prozessoren um bis zu 60 Prozent gesenkt. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

APIs bei Twitter werden kostenpflichtig

Schon in weniger als einer Woche werden Entwicklerinnen und Entwickler zur Kasse gebeten. Ein Preismodell gibts noch nicht.

publiziert am 3.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023
image

AMD schlägt sich durch, Intel-CEO muss einbüssen

Trotz der schwierigen Wirtschaftslage kann sich AMD gut behaupten. Beim Konkurrenten sieht es anders aus: Intel spart bei den Löhnen – auch CEO Pat Gelsinger muss einstecken.

publiziert am 1.2.2023
image

US-Flugchaos: Flugaufsicht ändert Umgang mit IT

Nach der Computerpanne im US-amerikanischen Flugverkehr nimmt die Flugaufsichtsbehörde FAA nun Änderungen an der Datenbank vor.

publiziert am 31.1.2023