Prevero ziehts in die Schweiz

6. Mai 2014, 12:22
  • business-software
  • schweiz
image

Formal gibt es den Münchner BI-Anbieter Prevero bereits seit einigen Jahren in der Schweiz, jedoch ohne Team.

Formal gibt es den Münchner BI-Anbieter Prevero bereits seit einigen Jahren in der Schweiz, jedoch ohne Team. Das soll sich nun ändern. Laut einer Medienmitteilung übernimmt der Prevero-CEO Alexander Springer die Position des hiesigen Verwaltungsratspräsidenten und Christian Fillinger wird Area Sales Manager vor Ort.
Das Unternehmen beschäftigt hierzulande neben Springer und Fillinger noch zwei Software Consultants, wie es auf Anfrage heisst. Der nächste Schritt sei, das Schweizer Team bis 2015 auf zehn Personen auszubauen. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

"Zoogler" sorgen sich um ihre Jobs

Wie viele Schweizer Arbeitsplätze vom weltweiten Stellenabbau bei Google betroffen sind, ist noch nicht klar.

publiziert am 25.1.2023
image

Aktivistischer Investor steigt mit Milliarden bei Salesforce ein

Beim SaaS-Anbieter könnte es noch turbulenter werden: Die aktivistische Investment­firma Elliott Management beteiligt sich mit mehreren Milliarden Dollar an Salesforce.

publiziert am 25.1.2023
image

Postfinance beteiligt sich an Zürcher Startup

Properti hat in einer Finanzierungsrunde weitere 3 Millionen Franken eingesackt. Unter den Investoren tummelt sich neu auch Postfinance.

publiziert am 24.1.2023
image

Neues Servicenow-Partnerprogramm: "Revolution? Eher Evolution"

Servicenow stellt sein Partnerprogramm umfassend neu auf. Karl-Heinz Toelkes, Partnerverantwortlicher Zentraleuropa, äussert sich zu den Plänen in der Schweiz.

publiziert am 24.1.2023