Printer: Die Manager entscheiden, die IT hat sie am Hals

4. Mai 2005 um 09:36
  • xerox
image

Zwei Drittel der europäischen Unternehmen haben keine Strategie für ihr Dokumentenmanagement.

Zwei Drittel der europäischen Unternehmen haben keine Strategie für ihr Dokumentenmanagement.
Wie eine aktuelle, von VNU-Research im Auftrag von Xerox durchgeführte Studie ergab, wird die Entscheidung über die Anschaffung von Druckern, Kopierern und Fax-Geräten in europäischen Unternehmen in den meisten Fällen auf Geschäftsleitungsebene getroffen. Der Betrieb der Geräte bleibt dann aber meistens an der IT-Abteilungen hängen: In 84 Prozent der Unternehmen übernimmt sie die Wartung und bei 60 Prozent den Support der Geräte.
Die Studie beruht auf der Befragung von über 1200 Unternehmen aller Grössenordnungen. Dass die Geschäftsleiter über die Beschaffungen entscheiden, zeigt, dass die Firmen den Bereich eigentlich als wichtig empfinden: Rund zwei Drittel stimmten der Aussage zu, dass Dokumentenmanagement im Büro "eine entscheidende Rolle für den Erfolg des Unternehmens" spiele. Trotzdem gaben ebenfalls zwei Drittel der Befragten an, dass sie zurzeit über keine Strategie für das Dokumentenmanagement verfügen.
Weniger als ein Drittel der Manager (27 Prozent) glaubt ausserdem, genau über die Kosten (Anschaffung, Betrieb und Support) ihrer Output-Flotte Bescheid zu wissen.
Wenig durchdachte oder zumindest nicht in eine Strategie integrierte Anschaffungen dürften einerseits die Kosten in die Höhe treiben und auch zu unnötigem Zusatzaufwand im Betrieb führen.
Viele IT-Leiter empfinden den Betrieb der Output-Geräte denn auch als Problem, vor allem in Grossunternehmen (über 1000 Mitarbeitende), wo 38 Prozent der in der Studie befragten IT-Verantwortlichen meinten, dass diese Zusatzaufgabe für ihre Abteilung belastend sei. In Kleinstbetrieben (unter 10 Mitarbeitende) sind es demgegenüber nur 18 Prozent. (Hans Jörg Maron)

Loading

Mehr zum Thema

image

Xerox streicht jeden siebten Job

Der traditionsreiche Printer- und Kopierer-Hersteller will sich selbst "neu erfinden". Dafür braucht es offensichtlich weniger Leute als bisher.

publiziert am 4.1.2024
image

Vor 53 Jahren: Die Forschungsfabrik "Parc" öffnet ihre Tore

Trotz bahnbrechender Erfindungen brachte das Zentrum von Xerox dem Konzern wenig ein. Vom "reichen Nachbarn" profitierten stattdessen Apple, Microsoft und ehemalige Mitarbeitende.

publiziert am 30.6.2023
image

Bei Xerox Schweiz übernimmt Siham Rakia

Die neue Länderverantwortliche des Printing-Dienstleisters kommt von Microsoft. International wurde der Interimschef bestätigt.

aktualisiert am 12.8.2022
image

Xerox hat Nachfolger für Andrej Golob bestimmt

Jürgen Weber ist neuer Head of Direct Sales und Geschäftsführer der Schweizer Dependance.

publiziert am 17.5.2021