PrivaSphere dockt an Swisscoms Docsafe an

16. Dezember 2014, 15:31
  • security
  • privasphere
  • swisscom
  • dropbox
image

Swisscom hat seiner --http://www.

Swisscom hat seiner Dropbox-Alternative Docsafe eine weitere Security-Komponente hinzugefügt: Neu dockt der Secure Messaging Service der Zürcher Technologiefirma PrivaSphere an Docsafe an. Privatpersonen und Firmen können damit elektronische Einschreiben und vertrauliche Mitteilungen mit allen anderen wichtigen Dokumenten an einem Ort speichern und für unbegrenzte Zeit aufbewahren. Ausserdem ist damit der Zugriff auf die Daten von überall her und mit verschiedenen Geräten möglich. Sämtliche Daten werden bei Übertragung und Speicherung verschlüsselt und in Schweizer Rechenzentren aufbewahrt, heisst es in einer Mitteilung.
Das Kombiangebot ist ab sofort verfügbar. Die Einlieferung von PrivaSphere-Meldungen in Docsafe kostet private oder institutionelle Nutzer fünf Rappen pro E-Mail. Für Neunutzer des Kombiangebots sind die ersten 200 Einlieferungen gratis. Weitere Informationen gibt es hier. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Forscher machen CPU-Lücken publik

Nach Meltdown und Spectre finden Forschende neue CPU-Lücken. Beide werden mit mittlerem Risiko eingestuft.

publiziert am 10.8.2022
image

Slack gibt Passwort-Fehltritt zu

Fünf Jahre lang hätten böswillige Angreifer unter Umständen Passwörter abgreifen können.

publiziert am 9.8.2022
image

IT-Security: Personalmangel ist das Problem, nicht das Geld

Laut einer internationalen Umfrage sehen Security-Verantwortliche nur bei jedem 10. Unternehmen Probleme wegen des Security-Budgets.

publiziert am 8.8.2022
image

Tessiner Startup xFarm sammelt 17 Millionen

Die Finanzierungsrunde des Anbieters einer Plattform für das Management von Bauernhöfen wird von Swisscom Ventures angeführt.

publiziert am 8.8.2022