ProCloud lanciert IaaS-Budget-Serie

18. Dezember 2017, 14:00
  • cloud
  • iaas
image

Mit einem neuen Angebot will es der Schweizer RZ-Betreiber und IaaS-Anbieter ProCloud preislich mit den Hyperscalern aufnehmen können, wie er in einer Mitteilung schreibt.

Mit einem neuen Angebot will es der Schweizer RZ-Betreiber und IaaS-Anbieter ProCloud preislich mit den Hyperscalern aufnehmen können, wie er in einer Mitteilung schreibt. Die neue Budget-Serie richte sich an Kunden, die Server oder Container betreiben möchten, die nicht kritisch für den Betrieb sind, wie etwa Test- oder Staging-Server.
Auch die Budget-Serie könne im ProCloud-Portal verwaltet werden. Zu den Features gehören unter anderem Remote Console, Server, Container, Loadbalancer, Firewall und Networking Management, Auto-Backup oder Templates.
Daneben gibt ProCloud das 3.0-Release der Speed-Server-Serie bekannt, die laut eigenen Angaben 100 Prozent SSDs, ein neues Cloud-Portal sowie Support biete. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weltweite M365-Störung – alle wichtigen Dienste stundenlang offline

Betroffen waren unter anderem Azure, Teams, Exchange, Outlook und Sharepoint. Weltweit waren die Dienste für einen halben Tag offline.

publiziert am 25.1.2023 4
image

OVHcloud ist auf Wachstumskurs

Das französische Cloud-Computing-Unternehmen konnte seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 15,4% steigern.

publiziert am 17.1.2023
image

Microsoft bietet bald ChatGPT als Azure-Service

Prominente KI-Modelle werden as-a-Service in der Azure Cloud verfügbar gemacht – darunter auch der viel diskutierte Textgenerator ChatGPT und der Bildgenerator Dall-E.

publiziert am 17.1.2023
image

Erstes Green-RZ in Dielsdorf live

Ziemlich genau ein Jahr nach der Ankündigung des Metro-Campus wurde das erste Datacenter in Betrieb genommen. Es bietet Platz für rund 80'000 Server.

publiziert am 17.1.2023