Procter & Gamble: 650-Millionen-Deal mit BT

10. Juni 2008, 15:24
  • cloud
  • outsourcing
image

Der US-amerikanische Konsumgüterhersteller Procter & Gamble lagert IT- und Kommunikations-Dienstleistungen an BT aus. BT Global Services Schweiz massgeblich beteiligt.

Der US-amerikanische Konsumgüterhersteller Procter & Gamble lagert IT- und Kommunikations-Dienstleistungen an BT aus. BT Global Services Schweiz massgeblich beteiligt.
BT hat heute wieder den Gewinn eines grossen Outsourcing-Auftrags bekannt gegeben: Procter & Gamble (Gillette, Braun, Pampers, Ariel, Pringels, Duracell, Pantene usw.) hat mit BT einen Fünfjahresvertrag über 650 Millionen US-Dollar zur Erbringung von IT- und Kommunikations-Dienstleistungen abgeschlossen. Dieser Deal hat auch für BT Global Services Schweiz eine grosse Bedeutung. In Genf befindet sich nämlich die EMEA-Zentrale von Procter & Gamble. BT Global Services Schweiz war stark in den Abschluss involviert, heisst es in einer Mitteilung. Ein Sprecher wollte allerdings auf Anfrage den "Schweizer Anteil" des Auftrages nicht beziffern.
Im Rahmen des Auftrags wird BT die lokale (LAN) und Weitverkehrs-Netzwerkinfrastruktur (WAN) von Procter & Gamble an über 1100 Standorten in mehr als 82 Ländern bereitstellen und betreiben. Zusätzlich wird BT die Migration dieser Services auf eine globale IP-basierte High-Speed-Infrastruktur auf der Basis von MPLS (Multi-Protocol Label Switching) durchführen. Zur Abdeckung des IT-Bedarfs von Procter & Gamble wird BT ausserdem Sicherheits- und Firewall-Services, Konferenztechnik, Remote Access, Sprachtelefonie- und IP-Telefonie-Services sowie Internet-Services bereitstellen und managen.
"Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit BT. Wir sind sicher, dass wir innovative Weltklasse-Technologie erhalten, um unser Netzwerk und unser Geschäft zu optimieren", lässt sich Jim Fortner, Director of Workplace and Infrastructure Solutions bei Procter & Gamble, in der Mitteilung zitieren. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

Exklusiv: Visana lagert IT an Inventx aus

Der Versicherer lagert das Kernsystem Syrius sowie Umsysteme, Service Desk und SOC an Inventx aus. 40 Visana-Mitarbeitende wechseln zum IT-Dienstleister.

publiziert am 25.11.2022
image

Aargau migriert die SAP-Basis für 10 Millionen Franken in die Cloud

Der Kanton wechselt von einem On-Prem- in einen Cloud-Betrieb und vergibt den Auftrag für 10 Millionen Franken freihändig an SAP Schweiz.

publiziert am 25.11.2022
image

Accenture: "Sovereign Cloud ist ein heisses Thema"

Oracle hat eine souveräne Cloud-Region für EU-Kunden und eine Art private Public Cloud angekündigt. Wir haben mit Oracle-Partner Accenture über den hiesigen Markt gesprochen.

publiziert am 25.11.2022
image

"Für die Multi-Cloud muss das eigene RZ bereit sein"

Thomas Krieg und Gavin Egli von VMware Schweiz sprechen im Interview über die Sinnhaftigkeit der Multi-Cloud und fehlende Skills in der Partnerlandschaft.

publiziert am 23.11.2022