Professor der Uni Lugano mit IBM-Forschungspreis ausgezeichnet

22. Oktober 2010, 15:08
  • technologien
  • ibm
image

Professor Dr.

Professor Dr. Walter Binder von der Informatik-Fakultät der Universität der italienischen Schweiz in Lugano wurde vom IT-Riesen IBM mit dem Shared University Research Award ausgezeichnet. Der Preis in Form eines Hochleistungsrechners IBM Power 755 dient gemäss einer Mitteilung zur Erforschung zukünftiger, anwendungsoptimierter Computersysteme. Dazu sei eine auf drei Jahre angelegte Forschungskooperation mit IBM Research in Rüschlikon gestartet worden.
Im Zentrum der gemeinsamen Forschung würden vor allem neue, richtungweisende und hochinnovative Anwendungen stehen. Dazu gehören Datenanalytik und Web-2.0-Anwendungen, Cluster-Anwendungen, und Anwendungen in virtualisierten Umgebungen, wie es in der Mitteilung weiter heisst. Im dreijährigen Projekt POEM (Performance Of Emerging Workloads on Multicores) sollen die Forscher Leistungsanalysen und -simulationen durchführen, um die komplexen anwendungsspezifischen Abhängigkeiten im gesamten Stack von Anwendung, Laufzeitumgebung und Hardware zu verstehen und Engpässe zu eruieren. Basierend auf diesen Untersuchungen entwickeln die Forscher eine Methodik für eine effiziente und dynamische Leistungsanalyse. Die Forschungsarbeit soll so wichtige Erkenntnisse und Werkzeuge liefern, um ein Co-Design von künftigen Computersystemen und Anwendung, die optimal aufeinander abgestimmt sind, voranzutreiben, heisst es abschliessend. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Maersk und IBM stampfen Logistik-Blockchain ein

Die "Tradelens"-Blockchain wurde einst als Paradebeispiel einer kommerziellen Blockchain-Anwendung beworben.

publiziert am 1.12.2022
image

Alliance Swisspass will weg vom analogen ÖV-Billett

Die Vereinigung möchte so schnell wie möglich von Investitionen in physische Billette wegkommen. Ab 2035 soll der Ticket-Verkauf mehrheitlich digital ablaufen.

publiziert am 1.12.2022
image

Auch die Post lässt qualifiziert und digital signieren

Nach Swisscom bringt Tresorit, eine Tochter der Schweizerischen Post, eine eigene E-Signatur-Lösung. In Zusammenarbeit mit Swisssign, dem Herausgeber der SwissID.

publiziert am 30.11.2022 2
image

Globus schliesst ERP-Carve-out ab

Der Detailhändler hat seine SAP-Systeme in eine neue Umgebung migriert. Nötig wurde dieser Schritt, weil das Unternehmen von Migros verkauft wurde.

publiziert am 30.11.2022