Proffix im Zürcher Oberland

6. September 2011, 11:57
  • business-software
  • erp/crm
  • kmu
image

Der vor zehn Jahren gegründete Software-Entwickler Proffix hat an der Bahnhofstrasse 117 in Wetzikon eine zweite Filiale eröffnet.

Der vor zehn Jahren gegründete Software-Entwickler Proffix hat an der Bahnhofstrasse 117 in Wetzikon eine zweite Filiale eröffnet. Damit will das Wangser Unternehmen seine Marktpräsenz nun weiter verstärken, wie es in einer Mitteilung heisst.
"Wetzikon ist ein idealer Standort für uns", lässt sich Geschäftsführer und Mitinhaber Peter Herger zitieren. "In dieser Region besteht für unsere Software ein grosses Potenzial, was durch eine stärkere Präsenz genutzt werden soll", so Herger. Mit der Gründung der Wetziker Filiale sollen neue Stellen in den Bereichen Kundendienst und Marketing geschaffen werden. Insgesamt beschäftigt der KMU-Spezialist 12 Mitarbeitende und kooperiert mit 60 Vertriebspartnern in der Deutschschweiz. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Neuer Proalpha-CTO soll Cloud-Transformation forcieren

Beim ERP-Anbieter Proalpha übernimmt Björn Goerke als Technologie-Chef. Er war zuvor viele Jahre für SAP tätig.

publiziert am 6.10.2022
image

Xalution hat nun einen Geschäftsführer in der Schweiz

Der deutschen Business-Software-Spezialisten erweitert die Führung seiner Niederlassung in Frauenfeld mit dem langjährigen Migros-Manager Christian Calabro.

publiziert am 5.10.2022
image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022