Progress übernimmt IONA

26. Juni 2008, 13:38
  • rechenzentrum
  • übernahme
image

SOA-Schwergewicht entsteht.

SOA-Schwergewicht entsteht.
Der Verwaltungsrat von IONA Technologies hat ein Übernahmeangebot von Progress Software akzeptiert. Der US-Softwarehersteller Progress will etwa 162 Millionen Dollar für sein irisches Gegenstück IONA zahlen. Die Übernahme muss noch von den IONA-Aktionären und den zuständigen irischen Behörden abgesegnet werden. IONA soll nach der Übernahme nicht voll in Progress integriert sondern als eigenständige Tochter weitergeführt werden.
Während Progress auch nach der Übernahme mit geschätzten rund 580 Millionen Dollar Jahresumsatz (500 Millionen Dollar Progress und 80 Millionen Dollar Iona) nur zur oberen Mittelklasse der Softwarehersteller generell zählen wird, entsteht im Spezial-Bereich von Infratstruktur-Software für serviceorientierte IT-Architekturen (SOA) ein schwergewichtiger Player.
Die Produktelinien von IONA und Progress-Software, so erklären die beiden Unternehmen, würden gut zusammenpassen und sollen in Zukunft das reichhaltigste Portfolio für Applikationsintegration und den Aufbau und das Management von heterogenen SOA-Infrastrukturen bilden. Die bekanntesten Produktelinien der beiden Unternehmen im SOA-Bereich dürften "Artix" und "Fuse" von IONA sowie "Actional" von Progress Software sein. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022
image

Alinto übernimmt Waadtländer Mail-Spezialisten Fastnet

Das französische Unternehmen will mit dem Kauf seine Schweizer Präsenz ausbauen. Fokussiert werden soll auf sichere E-Mail-Kommunikation.

publiziert am 28.9.2022
image

Französische Smile Group kauft Schweizer Data Management Provider

Die 30-köpfige Firma Synotis ist mehrheitlich von Smile übernommen worden. Der Open-Source-Spezialist will seine Position in der Schweiz stärken.

publiziert am 27.9.2022