Promis und Produktivität an den Microsoft x.days

3. Februar 2006, 13:59
  • people & jobs
  • microsoft
image

Die Microsoft-Hausmesse "x.

Die Microsoft-Hausmesse "x.days" im noblen Interlaken soll auch dieses Jahr wieder zur "nationalen Business- und ICT-Networking-Plattform werden. Microsoft erwartet vom 20. bis zum 23. März über 1'800 "ICT-Entscheidungsträger" in Interlaken. Die "x.days" werden in Zusammenarbeit mit Orange und HP seit zwei Jahren durchgeführt.
Das diesjährige Motto lautet "Create Impact!" ("Erziele Wirkung!"): Die BesucherInnen der Veranstaltung sollen sich mit dem Phänomen beschäftigen, dass in der Schweiz zwar sehr viel Geld für ICT ausgegeben wird, die daraus resultierenden Produktivitätsfortschritte aber relativ klein sind. An den "x.days" wird deshalb auch die Stiftung Produktive Schweiz mitwirken, die bekanntlich von Microsoft mit finanziert wird.
Die Veranstalter mischen nach bewährten Rezept Promis aus (Extrem-)Sport, Technologie und Politik. So werden Reinhold Messner, Lothar Späth (ehem. Ministerpräsident von Baden-Württemberg), Ray Kurzweil (Buchautor und KI-Visionär), David Bosshart vom GDI und der Schimm-Olympiasieger John Naber auftreten.
Weiter gibt es die Networkingzone, wo über 50 Microsoft-Partner ausstellen und Sessions mit Fallbeispielen für Entscheidungsträger. Auch an Partys wird es nicht fehlen... (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Frauenanteil in den ICT-Berufen seit 30 Jahren fast gleich niedrig

Wir haben die Zahlen des Bundesamts für Statistik zu den ICT-Jobs seit 1990 analysiert. Die krasse Männerdominanz hat sich kaum verändert.

publiziert am 27.1.2023
image

Schwyz erhält einen neuen CIO

Im Sommer wird Marcel Schönbächler die Leitung des Amts für Informatik im Kanton übernehmen.

publiziert am 27.1.2023
image

Digital Economy Award findet wieder statt

Nach einem Jahr Zwangspause ist der Digital Economy Award zurück im Zürcher Hallenstadion. Inside IT ist als Medienpartner dabei und präsentiert den Award für die ICT-Persönlichkeit des Jahres.

publiziert am 26.1.2023
image

Berner Security-Spezialist Redguard erweitert GL

Mit einer breiter aufgestellten Geschäftsleitung will sich das mittlerweile 80-köpfige Unternehmen für die nächsten Entwicklungsschritte bereit machen.

publiziert am 26.1.2023