Protestaktionen bei EDS-Deutschland

20. Oktober 2008, 16:04
  • politik & wirtschaft
  • hp
image

Wie die 'Computerwoche' berichtet, haben die Gewerkschaften IG Metall und Verdi die deutschen Mitarbeitenden von EDS in Rüsselsheim zu einer Protestaktion gegen die von HP geplanten Entlassungen aufgerufen.

Wie die 'Computerwoche' berichtet, haben die Gewerkschaften IG Metall und Verdi die deutschen Mitarbeitenden von EDS in Rüsselsheim zu einer Protestaktion gegen die von HP geplanten Entlassungen aufgerufen. Als Ausdruck ihres Widerstands sollen die EDS-Leute eine "extra lange Mittagspause" machen.
In der Schweiz werden bekanntlich rund 250 von 800 EDS-Stellen gestrichen. In Deutschland ist der Anteil der Stellen, die dem Rotstift zum Opfer fallen sollen, mit 1150 von insgesamt 4200 EDS-Jobs ähnlich.
In unserem nördlichen Nachbarland wollen dies die Gewerkschaften nicht so ohne weiteres hinnehmen. "Das Ausmaß des Personalabbaus übertrifft unsere schlimmsten Befürchtungen", zitiert die 'Computerwoche' Sabine Bube, Vorsitzende des Gesamtbetriebsrates der EDS Operations Services. Die Abbaupläne würden nicht auf einer konkreten Analyse der Situation in Deutschland, sondern lediglich auf den finanziellen Vorgaben von HP beruhen, so Bube. Auch Politiker unterstützen den Wiederstand. An der morgigen Protestkundgebung, die nur der Auftakt für Aktionen sein soll, werden gemäss 'Computerwoche' je ein Bundestagsabgeordeneter von CDU und SPD auftreten. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Wegen Whatsapp: Bank wälzt Millionen-Busse auf Angestellte ab

Finanzregulatoren hatten mehreren Banken wegen der Nutzung von Whatsapp hohe Bussen auferlegt. Morgan Stanley reicht diese nun an Mitarbeitende weiter.

publiziert am 27.1.2023
image

Crypto Valley: Sehr gute Miene zum sehr bösen Spiel

Die Investoren-Vereinigung CV VC befindet im neusten "Top 50"-Report: Der Laden brummt, die Zukunft strahlt. Sie hat dafür einige Fantasie walten lassen.

publiziert am 27.1.2023
image

Podcast: Wie fair und objektiv ist künstliche Intelligenz?

Der Bundesrat will, dass KI Behörden effizienter macht. Warum das zu einem Problem werden kann, diskutieren wir in dieser Podcast-Folge.

publiziert am 27.1.2023
image

PUK soll Zürcher Datenskandal durchleuchten

Datenträger der Justizdirektion landeten im Sex- und Drogenmilieu. Jetzt soll eine Parlamentarische Unter­suchungs­kommission zum Vorfall eingesetzt werden.

publiziert am 26.1.2023