Provider VTX will 2007 an die Börse

4. Oktober 2006 um 14:12
  • telco
  • vtx
image

Irgendwann zwischen Januar und Dezember.

Irgendwann zwischen Januar und Dezember.
Der Westschweizer Internet Service Provider VTX plant, nächstes Jahr an die Börse zu gehen. Den Börsengang hatte Mitbegründer und Geschäftsleiter Philippe Roditi bereits im September 2004 gegenüber 'Le Temps' angekündigt. Damals sagte er, VTX werde 2006 an die Börse gehen. Wie die Marketingverantwortliche von VTX, Jasmin Fritschi, auf Anfrage sagte, habe man allerdings damals den Börsengang auf Ende 2006 geplant, deshalb könne man jetzt nicht von einer Verschiebung um ein Jahr reden.
Ob nun der Börsengang Anfang oder eher Ende 2007 erfolgen wird, konnte allerdings Roditi auf Anfrage auch nicht sagen: "Wir wissen es noch nicht", sagt er.
Dieses Jahr feiert das Unternehmen sein 20-jähriges Jubiläum. In den vergangenen zwanzig Jahren habe sich VTX vom reinen Internet-Anbieter zum Triple Player entwickelt, heisst es in einer Mitteilung. VTX bietet heute auch Lösungen im Bereich der Festnetz- und Mobiltelefonie an. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

José Jiménez wird neuer Sales Manager von Peoplefone

Jiménez leitet die neuen Bereiche Mobile und Internet. Zuvor war er für Cancom, Sunrise und Swisscom tätig.

publiziert am 11.4.2024
image

Salt machte 2023 mehr Umsatz und Gewinn

Sowohl die Mobilfunk- als auch die Breitbandsparte sind gewachsen. Verantwortlich dafür waren die vielen Neukundinnen und -kunden des Unternehmens.

publiziert am 26.3.2024
image

Was Informatiker­innen und ICT-Spezia­listen verdienen

Eine Erhebung des Bundesamts für Statistik zeigt, dass die Medianlöhne in der IT deutlich höher sind als in anderen Branchen.

publiziert am 19.3.2024 3
image

Sunrise kauft Kabel­netz rund um Lausanne

Der Lausanner Versorger SIL will sich auf Investitionen in der Stadt fokussieren und veräussert das Kabelnetz in zehn umliegenden Gemeinden.

publiziert am 15.3.2024