Prozess gegen ehemaligen CIO des Kantons Luzern beginnt

14. Februar 2017, 13:50
  • politik & wirtschaft
image

Morgen Mittwoch wird der Prozess gegen den ehemaligen Chef der kantonalen Dienststelle Informatik in Luzern beginnen.

Morgen Mittwoch wird der Prozess gegen den ehemaligen Chef der kantonalen Dienststelle Informatik in Luzern beginnen. Im März 2013 hatte die Regierung nach mehreren Gutachten eine Strafanzeige wegen ungetreuer Amtsführung, teilte die Staatsanwaltschaft nach Ermittlungen 2015 mit. Der heute 49-Jährige soll mit Lieferanten der Dienststelle "Provisions- und Tippgeberverträge" geschlossen und bei der Erteilung von Aufträgen privat Provisionszahlungen eingestrichen haben. Des Weiteren kommt es zu einer Eventualanklage wegen Vorteilnahme und Urkundenfälschung. Diese wird erhoben, falls die Hauptanklage vom Gericht verworfen wird. Die Staatsanwaltschaft geht von einer Deliktsumme in der Höhe von 323'000 Franken aus.
Gestern hatte der Luzerner Regierungsrat mitgeteilt, dass man Massnahmen in die Wege geleitet habe in den Griff zu kriegen. (ts)

Loading

Mehr zum Thema

image

14 Millionen für neue Schulsoftware im Kanton Zürich

Die Bildungsdirektion des Kantons Zürich beschafft für seine Berufs- und Mittelschulen eine neue Schuladministrationssoftware.

publiziert am 17.6.2022
image

PR-Kampagne für das EPD beschäftigt auch den Nationalrat

Das BAG will mit viel Geld das elektronische Patientendossier populärer machen. GLP-Nationalrat Jörg Mäder ärgert sich darüber und reicht einen Vorstoss ein.

publiziert am 17.6.2022 2
image

Nationalrat zwingt Behörden zur Digitalisierung

Der grossen Kammer gehts zu wenig schnell vorwärts, was die Digitalisierung der Verwaltung angeht. Mit einer Motion drücken die Räte jetzt aufs Gaspedal.

publiziert am 17.6.2022
image

Neue Rechenzentren haben in Irland einen schweren Stand

Irland gilt als grosser Tech-Hub. Doch die Energiebehörde schiebt RZ-Neubauten wegen des Stromverbrauchs einen Riegel vor. Interxion muss ein Millionenprojekt stoppen.

publiziert am 17.6.2022