PSI auch in der Schweiz erfolgreich

2. März 2009 um 15:26
image

PSI konnte auch im vergangenen Jahr in der Schweiz wachsen.

PSI konnte auch im vergangenen Jahr in der Schweiz wachsen. Das auf Geschäftssoftware für Energieversorger, Industrie, Logistik und Infrastrukturbetreiber spezialisierte Unternehmen konnte den Schweizer Umsatz leicht steigern, sagt PSI-Sprecher Karsten Pierschke zu inside-channels.ch. Der effektive Schweizer Umsatz liegt höher als der von der PSI (Schweiz) AG erzielte Umsatz, da die Kunden im Energie- und Verkehrsbereich (mit Kunden wie BKW Energie und Rhätische Bahn) direkt von Deutschland aus betreut werden.
Laut Pierschke konnte in der Schweiz das Betriebsergebnis um mehr als 50 Prozent gesteigert werden. Einer der wichtigsten Neukunden war im vergangenen Jahr die Kunststoff Schwanden AG. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Gigantische Umsatzsteigerung für Nvidia

Durch den KI-Boom hat sich der Umsatz des Chipherstellers innert 12 Monaten beinahe verdreifacht.

publiziert am 22.2.2024
image

Kudelski will Skidata verkaufen

Unter dem Strich fällt das Resultat beim Verschlüsselungs-Spezialisten tiefrot aus. Nun stellen die Lausanner den Geschäftsbereich Skidata zum Verkauf ins Schaufenster.

publiziert am 22.2.2024
image

Abacus baut Stellen in Biel ab

Die Softwareschmiede hat rund 90 Mitarbeitende in der Westschweiz. Dort gibt es jetzt aber einen Stellenabbau, von dem jeder Vierte betroffen ist.

publiziert am 21.2.2024 1
image

Peter Amrhyn wird CEO von Swisscom Trust Services

Nik Fuchs gibt die Leitung der Sparte für elektronische Unterschriften im März ab. Seine Position übernimmt der ehemalige CTO Peter Amrhyn.

publiziert am 20.2.2024