PSI entwickelt eigenes Finanzmodul

27. Februar 2008, 09:54
  • business-software
  • css
  • erp/crm
  • sage
image

Der ERP-Hesteller PSIpenta setzte bisher in der Schweiz Simultan, in Deutschland Varial als Finanzmodul zu seiner Lösung, die vor allem in der diskreten Fertigung eingesetzt wird, ein.

Der ERP-Hesteller PSIpenta setzte bisher in der Schweiz Simultan, in Deutschland Varial als Finanzmodul zu seiner Lösung, die vor allem in der diskreten Fertigung eingesetzt wird, ein. Sowohl Simultan wie auch Varial sind aber in Besitz von direkten Konkurrenten von PSI, nämlich Sage mit bäurer und Pro-Concept und Infor.
Nun ist PSI eine Entwicklungspartnerschaft mit CSS eingegangen und bietet ab sofort unter dem Namen PSIpenta finance ein eigenes Finanzmodul ein. "Der Ansatz mit einem Fremdprodukt als Finanzlösung wird vom Markt immer weniger goutiert. Der Markt erwartet heute komplette Systeme," begründet Günter Boll, der PSIpenta in der Schweiz leitet, den Schritt.
PSIpenta wird allerdings Kunden, die Simultan oder Varial einsetzen weiterhin unterstützen. Einen Zwang zur Migration gibt es nicht. Das neue Finanzmodul zu PSIpenta ist für die Schweiz zertifiziert. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Telefónica schnappt sich Be-Terna

Der international tätige Microsoft-Dynamics-Partner Be-Terna mit Sitzen in Root LU und Zürich gehört ab sofort zum spanischen IT-Dienstleister Telefónica Tech.

publiziert am 12.5.2022
image

Gesundheits-App "Well" wird national ausgerollt

Die App von CSS, Visana und weiteren habe nach der Beta-Phase bereits eine fünfstellige Nutzerzahl. Jetzt soll sie grossflächig von Patienten und Ärzten genutzt werden.

publiziert am 4.5.2022
image

Cloud-Migration beschäftigt SAP-Anwender

Die Migration in die Cloud findet fast ausschliesslich hybrid statt, deshalb fordert die DSAG von SAP ein adaptives Preismodell und eine verbesserte Security.

publiziert am 3.5.2022 2
image

Data Dynamic hat sich verkauft

Der Berner ERP-Spezialist geht in die Hände der Norddeutschen Collana IT Group, die eine Buy-and-Build-Strategie verfolgt.

publiziert am 3.5.2022