PSI Information Management trennt Software- und Service-Geschäft

11. Oktober 2006, 12:55
  • business-software
  • psi
image

Die deutsche PSI Information Management GmbH lagert ihren Consultingbereich in eine neu gegründete Tochtergesellschaft, die EITC European IT Consultancy GmbH, aus.

Die deutsche PSI Information Management GmbH lagert ihren Consultingbereich in eine neu gegründete Tochtergesellschaft, die EITC European IT Consultancy GmbH, aus. Dadurch wird eine Trennung der produktorientierten Aktivitäten, die bei PSI Information Management verbleiben, und des Servicegeschäft erreicht.
Bei der PSI Information Management GmbH handelt es sich allerdings nur den relativ kleinen Teil des PSI-Konzerns, der Leitsysteme für Sicherheit, Umwelt- und Katastrophenschutz entwickelt.
Für PSI Schweiz wird der Vorgang, wie uns Geschäftsführer Beat Stark erklärte, keinerlei Auswirkungen haben. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022
image

Wie ERP-Lösungen bei Unternehmen abschneiden

ERP-Anwender aus dem DACH-Raum kritisieren in einer Trovarit-Befragung die Performance der Systeme. Nachhaltigkeit ist zum Trendthema geworden, noch vor der Cloud.

Von publiziert am 26.9.2022
image

MFA kommt erst langsam in Firmen an

Die Zahl der Unternehmen, die Multifaktor-Authentifizierung für Angestellte implementieren, steigt einem Report von Thales zufolge nur langsam.

publiziert am 22.9.2022