PSI Schweiz steigert Umsatz und Gewinn

14. März 2008, 10:52
  • business-software
  • psi
  • infor
  • sap
image

Die Schweizer Niederlassung des deutschen ERP-Spezialisten PSI ist "absolut im Trend".

Die Schweizer Niederlassung des deutschen ERP-Spezialisten PSI ist "absolut im Trend".
Die Schweizer Niederlassung des deutschen ERP-Software-Herstellers PSI konnte im vergangenen Jahr Umsatz und Gewinn steigern. Dies sagt der Geschäftsführer Günter Boll gegenüber inside-channels.ch. Vor drei Jahren schrieb das Unternehmen noch rote Zahlen. Boll, der seit einem Jahr Chef von PSI Schweiz ist, wollte keine Zahlen nennen, versicherte aber, dass das Unternehmen "absolut im Trend" sei, was den Geschäftsbereich Produktionsmanagement (Industrie, Logistik) angeht.
In den anderen beiden Segmenten von PSI (Energiemanagement und Infrastrukturmanagement) ist PSI Schweiz nicht tätig. Zwar gibt es hierzulande Kunden aus diesen Bereichen, doch die werden vom Ausland aus betreut. Für die ERP-Lösung von PSI entschieden sich vor kurzem die Kunststoff Schwanden AG, Rotaform AG und die Stähli Läpp Technik AG. Auch die Industriegruppe Ferrum setzt auf die Lösung von PSI.
PSI ist bereits seit über zwanzig Jahren in der Schweiz tätig. Das Unternehmen mit Sitz in Zürich vertreibt die ERP-Lösungen direkt und konzentriert sich auf die Deutschschweiz. Zu den grössten Konkurrenten gehören etwa Infor, Codex (ProAlpha) und natürlich SAP.
Bestes Jahresergebnis für den Konzern
Konzernweit präsentierte PSI sein bestes Jahresergebnis der Firmengeschichte. Der Betriebsgewinn stieg um satte 280 Prozent auf 3,8 Millionen Euro, während der Umsatz mit 123,2 Millionen Euro um 5 Prozent über dem Vorjahreswert lag. Den Auftragseingang konnte PSI um 6 Prozent auf 132 Millionen Euro steigern. Das Management erwartet im laufenden Jahr ein weiteres Umsatzwachstum und eine Steigerung des Betriebsergebnisses auf über 5 Millionen Euro. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

Globus schliesst ERP-Carve-out ab

Der Detailhändler hat seine SAP-Systeme in eine neue Umgebung migriert. Nötig wurde dieser Schritt, weil das Unternehmen von Migros verkauft wurde.

publiziert am 30.11.2022
image

Aargau migriert die SAP-Basis für 10 Millionen Franken in die Cloud

Der Kanton wechselt von einem On-Prem- in einen Cloud-Betrieb und vergibt den Auftrag für 10 Millionen Franken freihändig an SAP Schweiz.

publiziert am 25.11.2022
image

Schweiz-Chef Badoux: "Servicenow ist hierzulande eine Erfolgsgeschichte"

Am "World Forum 2022" zog Alain Badoux Bilanz zum 10. Geburtstag von Servicenow Switzerland. Kunden-, Partner- und Mitarbeiterzahl konnten stetig ausgebaut werden.

publiziert am 23.11.2022
image

Erneut mehr Umsatz und Gewinn bei Softwareone

Der Stanser Softwarelizenzhändler setzt seinen Wachstumskurs im dritten Quartal fort.

publiziert am 23.11.2022