PSI Schweiz steigert Umsatz und Gewinn

14. März 2008, 10:52
  • business-software
  • psi
  • infor
  • sap
image

Die Schweizer Niederlassung des deutschen ERP-Spezialisten PSI ist "absolut im Trend".

Die Schweizer Niederlassung des deutschen ERP-Spezialisten PSI ist "absolut im Trend".
Die Schweizer Niederlassung des deutschen ERP-Software-Herstellers PSI konnte im vergangenen Jahr Umsatz und Gewinn steigern. Dies sagt der Geschäftsführer Günter Boll gegenüber inside-channels.ch. Vor drei Jahren schrieb das Unternehmen noch rote Zahlen. Boll, der seit einem Jahr Chef von PSI Schweiz ist, wollte keine Zahlen nennen, versicherte aber, dass das Unternehmen "absolut im Trend" sei, was den Geschäftsbereich Produktionsmanagement (Industrie, Logistik) angeht.
In den anderen beiden Segmenten von PSI (Energiemanagement und Infrastrukturmanagement) ist PSI Schweiz nicht tätig. Zwar gibt es hierzulande Kunden aus diesen Bereichen, doch die werden vom Ausland aus betreut. Für die ERP-Lösung von PSI entschieden sich vor kurzem die Kunststoff Schwanden AG, Rotaform AG und die Stähli Läpp Technik AG. Auch die Industriegruppe Ferrum setzt auf die Lösung von PSI.
PSI ist bereits seit über zwanzig Jahren in der Schweiz tätig. Das Unternehmen mit Sitz in Zürich vertreibt die ERP-Lösungen direkt und konzentriert sich auf die Deutschschweiz. Zu den grössten Konkurrenten gehören etwa Infor, Codex (ProAlpha) und natürlich SAP.
Bestes Jahresergebnis für den Konzern
Konzernweit präsentierte PSI sein bestes Jahresergebnis der Firmengeschichte. Der Betriebsgewinn stieg um satte 280 Prozent auf 3,8 Millionen Euro, während der Umsatz mit 123,2 Millionen Euro um 5 Prozent über dem Vorjahreswert lag. Den Auftragseingang konnte PSI um 6 Prozent auf 132 Millionen Euro steigern. Das Management erwartet im laufenden Jahr ein weiteres Umsatzwachstum und eine Steigerung des Betriebsergebnisses auf über 5 Millionen Euro. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

Prantl behauptet: Bexio wird definitiv zum Lakaien der Mobiliar

Unser Kolumnist Urs Prantl kritisiert die neue Datenweitergabe-Praxis von Bexio und deren äusserst kurzfristige Bekanntgabe.

publiziert am 23.5.2022 1
image

In der Schweiz geht IT-Novum in Allgeier auf

Hierzulande verschwinden die Marke und das Firmenkonstrukt des im letzten Jahr von Allgeier gekauften Open-Source-Spezialisten. IT-Novum Deutschland und Österreich sind nicht betroffen.

publiziert am 19.5.2022
image

SAP-Mitgründer Hasso Plattner noch 2 Jahre Aufsichtsratschef

Trotz Unruhe unter den Aktionären wegen der Missachtung des Rotationsprinzips ist der grosse alte Mann der SAP abermals als Vorsitzender des Aufsichtsrats bestätigt worden.

publiziert am 19.5.2022
image

Ex-SAP-Spitzenmann droht Klage wegen Betrugs

Hans Schlegel ist mit vielen Versprechungen ins digitale Bauen eingestiegen. Nun steht das Projekt SAP Bau 4.0 vor dem Aus, Schlegel vor einem Schuldenberg und in einem Markenstreit mit SAP.

publiziert am 13.5.2022 1