PSI steigert Gewinn um 61 Prozent

15. März 2010, 14:49
  • business-software
  • psi
  • geschäftszahlen
image

Der deutsche Business-Softwarehersteller PSI schliesst das vergangene Geschäftsjahr positiv ab.

Der deutsche Business-Softwarehersteller PSI schliesst das vergangene Geschäftsjahr positiv ab. Das Berliner Unternehmen meldet eine Steigerung des Umsatzes um 26 Prozent auf 147 Millionen Euro. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen stieg sogar um 29 Prozent auf 11,4 Millionen Euro. Mit 6,6 Millionen Euro steigerte der Softwarehersteller seinen Gewinn nach Zinsen und Steuern um 61 Prozent gegenüber dem Vorjahr.
Das laufende Jahr sei mit einem etwas schwächeren Auftragseingang als im Jahr zuvor gestartet, heisst es in einer Mitteilung. Man erwarte aber eine Erholung des Auftragseingangs vor allem in den Bereichen Energienetze und Stahlindustrie. Trotz des schwierigen Marktes will das Unternehmen den Umsatz im laufenden Jahr auf 160 Millionen Euro und den Gewinn auf über 10 Millionen Euro steigern. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das Wachstum der Hyperscaler verlangsamt sich

Bei AWS, Azure und Google Cloud ist es jahrelang nur steil bergauf gegangen. Jetzt aber macht sich der Spardruck der Kunden bemerkbar.

publiziert am 3.2.2023
image

Swisscom verdient 2022 weniger

Aber das dürften wir eigentlich noch gar nicht wissen. Die Publikation der Geschäftszahlen war ein Versehen.

publiziert am 3.2.2023
image

Meta spart und gibt sich optimistisch

Mark Zuckerberg kündigt ein "Jahr der Effizienz" an. Gestrichen werden Investitionen in RZs, das Management wird umgebaut.

publiziert am 2.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023