PSI übertrifft Prognosen

18. Dezember 2008, 16:33
  • business-software
  • psi
  • geschäftszahlen
  • schweiz
image

Der auch in der Schweiz tätige Hersteller von Geschäftssoftware PSI hat die bisherige Prognose für den Auftragseingang des laufenden Jahres (mehr als 140 Millionen Euro) bereits am 30.

Der auch in der Schweiz tätige Hersteller von Geschäftssoftware PSI hat die bisherige Prognose für den Auftragseingang des laufenden Jahres (mehr als 140 Millionen Euro) bereits am 30. November 2008 überschritten. Neuaufträge gab es insbesondere in den Bereichen Metals und Automotive. Für Anfang 2009 zeichne sich eine Fortsetzung der guten Entwicklung der Auftragseingänge ab, so PSI in einer Mitteilung. Für das Jahr 2008 erwartet PSI einen Umsatz von 130 Millionen Euro, nächstes Jahr sollen es 140 Millionen Euro sein. Der Gewinn (EBIT) soll bis 2009 von 6 auf 7,5 Millionen Euro steigen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Meta spart und gibt sich optimistisch

Mark Zuckerberg kündigt ein "Jahr der Effizienz" an. Gestrichen werden Investitionen in RZs, das Management wird umgebaut.

publiziert am 2.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023
image

Basel führt Pflichtfach Medien und Informatik in der Sek ein

Bislang wurden die Themenbereiche Medien und Informatik in anderen Fächern zusammen gebündelt. Ab dem Schuljahr 2024/2025 will Basel-Stadt das ändern.

publiziert am 1.2.2023