Puzzle ITC beteiligt sich an Zürcher Startup

2. März 2017 um 10:57
  • technologien
  • workplace
  • cloud
image

Das Zürcher Startup Itigo erhält Unterstützung von Puzzle ITC.

Das Zürcher Startup Itigo erhält Unterstützung von Puzzle ITC. Wie der Open-Source-Dienstleister mitteilt, beteilige man sich finanziell am Anbieter von Workplace-as-a-Service-Lösungen. Wie gross die Beteiligung ist, wird aber nicht verraten.
Das erst neun Monate alte Startup bietet Dienstleistungen und Infrastruktur für Unternehmen bis 50 Mitarbeitende. In Zusammenarbeit mit Puzzle ICT und weiteren Partnern entwickelt Itigo eine IT-Management-Plattform für KMU. Zum Einsatz kommen bewährte OS-Technologien, wie es in der Mitteilung heisst.
Im Angebot von Itigo ist die Verwaltung von Telefonie, Netzwerk & Sicherheit sowie Desktops und PCs im Mietmodell inklusive Backup und Filesharing zu einem monatlichen Fixpreis. (kjo)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Kostenoptimierung wird bei Cloud-Investitionen weiterhin priorisiert

Laut einer Studie achten viele Unternehmen aber auch auf Nachhaltigkeit.

publiziert am 13.3.2024
image

Ursache der ZKB-Panne noch immer unklar

30'000 Mitarbeitende der Stadtverwaltung haben wegen einer IT-Panne ihren Februarlohn doppelt erhalten. Wie das passieren konnte, ist noch immer nicht geklärt.

publiziert am 13.3.2024 1
image

Biden will drei Milliarden Dollar für KI

Der neue US-Haushalt sieht viel Geld vor für die Entwicklung von KI-Anwendungen in der Verwaltung, die Finanzierung von Forschung sowie die Einstellung eines "Chief AI Officers".

publiziert am 12.3.2024
image

Kantonsspital Baden findet Anbieter für Cloud-Integration

In Zukunft wird D One Value Creation für die Integration der Cloud zuständig sein. Mit welchem Cloud-Anbieter gearbeitet wird, ist allerdings noch nicht bekannt.

publiziert am 12.3.2024