QlikTech baut in der Schweiz aus

4. Juni 2013, 07:15
  • people & jobs
  • schweiz
  • axpo
  • sulzer
  • dätwyler
image

Der Anbieter von Business-Intelligence-Lösungen QlikTech baut sein Engagement in der Schweiz aus.

Der Anbieter von Business-Intelligence-Lösungen QlikTech baut sein Engagement in der Schweiz aus. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde Martin Rast (Foto) zum Regional Director Schweiz ernannt. Rast war bisher bei QlikTech für den Vertrieb in der Schweiz zuständig. In seiner neuen Position verantworte er nun sämtliche QlikTech-Aktivitäten am Schweizer Markt. Erklärtes Ziel des neu berufenen Regional Director sei es, den Wachstumskurs weiter voranzutreiben.
Rast wechselte Ende 2010 von SAP zu QlikTech, um das Schweiz-Geschäft "auf Touren zu bekommen", wie das Unternehmen in einer Mitteilung schreibt. In den letzten zweieinhalb Jahren sei QlikTech in der Schweiz im hohen zweistelligen Prozentbereich gewachsen. "Da war es die logische Konsequenz, Martin Rast weitere Verantwortungsbereiche für die Region zu übertragen mit dem klaren Ziel, das Wachstum noch mehr zu forcieren", so Wolfgang Kobek, Regional Vice President Southern Europe und Managing Director DACH bei QlikTech.
Zu den Schweizer Kunden der QlikView-Plattform gehören unter anderem Axpo, Weidmann, Sulzer, Dätwyler und Ticketcorner. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Langsame Zunahme der ICT-Lehr­stellen bereitet "echt Sorgen"

Verschiedene Regionen vermelden für 2022 zwar ein Wachstum bei der Zahl der neuen ICT-Lehrverträge. Das reicht aber nicht, sagen uns die Verantwortlichen.

publiziert am 26.9.2022
image

Swisscom und EU-Telcos fordern Big-Tech-Beteiligung an Netzkosten

16 CEOs von europäischen Telekomunternehmen wollen, dass sich Google, Meta, Netflix & Co. am Netzausbau beteiligen. Die Forderung ist nicht neu, doch der Ton gewinnt an Schärfe.

publiziert am 26.9.2022
image

Basler Datenschützer sieht Cloud-Gutachten kritisch

Entgegen der öffentlichen Wahrnehmung bedeute der Entscheid aus Zürich nicht, dass der Gang in die Cloud unproblematisch sei, findet der kantonale Beauftragte in Basel-Stadt.

publiziert am 26.9.2022
image

Verstärkung für ETH kommt aus Kopenhagen

Die Hochschule beruft einen neuen Professor im Departement Mathematik, der auf Statistik und Machine Learning spezialisiert ist. Ein anderer KI-Spezialist verlässt die Uni.

publiziert am 23.9.2022