Qnamic holt Richard Roy in den VR

17. November 2009, 12:34
  • people & jobs
  • swisscom
  • verwaltungsrat
  • software
image

Der Hägendorfer Software-Hersteller Qnamic hat mit Richard Roy (Foto) ein Schwergewicht der IT-Szene in den Verwaltungsrat geholt.

Der Hägendorfer Software-Hersteller Qnamic hat mit Richard Roy (Foto) ein Schwergewicht der IT-Szene in den Verwaltungsrat geholt. Roy, der an die Stelle von Thomas Müller tritt, ist Vizepräsident des Verwaltungsrats von Swisscom und sitzt im VR des CRM-Spezialisten Update. Ausserdem sass Roy früher in der Geschäftsleitungen von HP und Microsoft Deutschland und war für die Strategieentwicklung von Microsoft im EMEA-Raum verantwortlich.
Qnamic stellt Software für Ressourcen-Zuteilung von Eisenbahnen her. Die Firma wurde 2003 von Dirk Pfeiffer und Claudia Schmid zusammen mit der BLS gegründet, konnte seitdem aber weitere Kunden, wie die schwedischen und luxemburgischen Staatsbahnen gewinnen. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Mobilezone erhält Mitte 2024 zwei Chefs

Das Unternehmen plant langfristig: Roger Wassmer und Wilke Stroman lösen Markus Bernhard ab.

publiziert am 2.2.2023
image

Ex-Avaloq-CEO erhält weiteren VR-Sitz

Julius Bär beruft Jürg Hunziker in den Verwaltungsrat.

publiziert am 2.2.2023
image

CIO Laura Barrowman verlässt Credit Suisse

28 Jahre war Barrowman in verschiedenen IT-Funktionen bei der Grossbank. Die Nachfolge ist noch nicht bekannt.

publiziert am 1.2.2023