Qualitätsprobleme bei der Apple Watch

30. April 2015, 06:57
  • workplace
image

Apple hat bei seiner Smartwatch nach Informationen des --http://www.

Apple hat bei seiner Smartwatch nach Informationen des 'Wall Street Journal' Qualitätsprobleme mit einem wichtigen Bauteil. Daher verspäteten sich vorläufig Auslieferungen der Apple Watch.
Die von einem chinesischen Zulieferer produzierten Module, die Vibrationsalarme und leichtes "Anklopfen" am Handgelenk auslösen, seien nach kurzer Zeit kaputt gegangen, berichtet das 'Journal' am Mittwoch unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Apple müsse nun auf einen japanischen Produzenten zurückgreifen, um das Problem zu lösen.
Apple wollte sich zu dem Bericht nicht äussern. Die Apple Watch wird seit vergangenem Freitag ausgeliefert. Aktuell wird bei Online-Bestellungen eine Verzögerung bis Juni angezeigt, in den Apple Stores soll die Uhr auch erst dann verkauft werden.
Zugleich sei unklar, wie stark die Probleme mit dem Bauteil zu den Lieferengpässen beitragen, räumte das 'Wall Street Journal' ein. Apple nannte bisher keine Absatzzahlen.
Der Konzern hatte den Start seines ersten völlig neuen Geräts seit fünf Jahren ungewöhnlich leise eingeleitet. Nur in einigen wenigen Luxusgeschäften rund um den Globus sind seit Freitag die Uhren zu haben. Experten trauen Apple zu, mit dem Produkt den Markt für Wearables kräftig aufzumischen, auf dem sich auch Samsung, Sony und LG tummeln. (sda/mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Red Hat lässt Angestellten volle Homeoffice-Freiheit

Angestellte der IBM-Tochter dürfen auch in Zukunft ohne Einschränkungen zu Hause arbeiten.

publiziert am 14.9.2022
image

Schweizer Software-Startup sammelt 5 Millionen Dollar

Der Workplace-Spezialist Deskbird will mit dem frischen Geld in die Rekrutierung investieren. Die Firma sieht im Trend zu Hybridwork ihre Stunde gekommen.

publiziert am 30.8.2022
image

Wie ein Musikvideo (einst) Harddisks gecrasht hat

Janet Jacksons "Rhythm Nation" war eine Bedrohung für Laptops.

publiziert am 18.8.2022
image

Schweizer Kleinunternehmen, die Homeoffice-Müdigkeit und die Security

Kurzfazit einer Studie: Kleinere Unternehmen habens nicht so mit dem Homeoffice. Die Nutzung ist beinahe auf das Vor-Pandemie-Niveau zurückgegangen.

publiziert am 15.8.2022