Quickline lockt mehr Kunden an

16. April 2015, 12:26
  • telco
  • quickline
  • geschäftszahlen
  • swisscom
image

Erneut markante Umsatzsteigerung.

Erneut markante Umsatzsteigerung.
Der Telekom-Anbieter Quickline konnte auch im vergangenen Jahr stark zulegen. Die Umsatzsteigerung um 11 Prozent auf 194 Millionen Franken liegt weit über dem Branchendurchschnitt. Quickline befindet sich seit Jahren auf Wachstumskurs. Der Verbund besteht mittlerweile aus 21 Unternehmen.
Mittlerweile ist Quickline der drittgrösste TV-Anbieter mit 370'000 Kunden. Der Zuwachs beträgt in diesem Bereich 13 Prozent. Noch stärker konnte Quickline bei Telefonie und Internet zulegen. Hier wuchs die Zahl der Kunden im Jahresvergleich um je 17 Prozent. Nach eigenen Angaben hat Quickline viele Swisscom-Kunden gewonnen.
CEO Nicolas Perrenoud berichtet, dass sich das Geschäft erfreulich entwickelt habe. "Trotz Preisdruck lag das Umsatzwachstum deutlich über dem Gesamtmarkt. Wo Wechselbereitschaft vorhanden ist, wird offensichtlich insbesondere der Marke Quickline und den lokalen Netzbetreibern ein enormes Vertrauen entgegengebracht."
Quickline will im laufenden Jahr weiter in neue Produkte investieren. Im Zentrum steht dabei die Entwicklung der neuen TV-Plattform, deren Einführung in den nächsten 12 Monaten geplant sei. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Meinung: Big-Tech-Beteiligung an Netzausbaukosten ist absurd

Das wäre, wie wenn sich Mercedes und VW sich am Strassenausbau oder Samsung und Miele am Stromnetzunterhalt beteiligen würden, kommentiert Chefredaktor Reto Vogt.

publiziert am 27.9.2022 3
image

Swisscom und EU-Telcos fordern Big-Tech-Beteiligung an Netzkosten

16 CEOs von europäischen Telekomunternehmen wollen, dass sich Google, Meta, Netflix & Co. am Netzausbau beteiligen. Die Forderung ist nicht neu, doch der Ton gewinnt an Schärfe.

publiziert am 26.9.2022
image

Weshalb sich Cloud-Zahlen nur schwer vergleichen lassen

Weil die Hyperscaler ihre Umsätze unterschiedlich berechnen und ausweisen, ist ein direkter Vergleich der einzelnen Konkurrenten nur sehr schwer möglich.

publiziert am 21.9.2022
image

Ergon wächst weiter

Der Softwareentwickler konnte seinen Umsatz im 1. Halbjahr 2022 um 8% steigern.

publiziert am 21.9.2022