QuoVadis ist zweiter offizieller Zertifizierungsdienstleister – nicht die Post

18. April 2006, 06:26
  • die post
image

Post nicht ganz pünktlich – QuoVadis erster Gegner von Swisscom Solutions.

Post nicht ganz pünktlich – QuoVadis erster Gegner von Swisscom Solutions.
Der zweite Anbieter von elektronischen Zertifikaten, der die Prüfung durch die offizielle Anerkennungsstelle KPMG erfolgreich durchlaufen hat, und nun Schweizer Recht "qualifizierte" elektronische Zertifikate anbieten kann, ist die QuoVadis Trustlink Schweiz AG. Bereits im letzten Dezember hatte dies Swisscom Solutions geschafft.
Wer allerdings immer noch auf sich warten lässt ist die Post. Diese hatte bereits im letzten Juli verlauten lassen, der damals gerade von der Post übernommene Anbieter SwissSign stehe "kurz vor" der Anerkennung.
"Wir kommen im Anerkennungsprozess laufend voran", erklärte heute Peter Delfosse, Geschäftsführer der Post-Tochter DCL Data Care, in deren Bereich der von der Post geplante zertifikatgestützte digitale Briefverkehr fällt, gegenüber inside-it.ch. Man habe sich damals auf den Abschluss des Pre-Audits, des ersten Teils der Prüfung bezogen. Der Hauptaudit habe aber erst im August 05 begonnen, und wann man am Ziel sei "entscheidet die KPMG und nicht wir."
Hauptkonkurrent für die zur internationalen QuoVadis Gruppe gehörende QuoVadis Trustlink Schweiz ist also Swisscom Solutions, zu der man nun eine "echte Alternative" darstelle, so Geschäftsführer Carl Rosenast. Den Unterschied erklärt Rosenast folgendermassen: "Digitale Signaturen erfüllen keinen Selbstzweck, sondern entfalten nur in der konkreten Anwendung ihre Vorteile. Deshalb versorgen wir unsere Kunden und Geschäftspartner nicht nur mit Technik und Infrastruktur. Wir entwickeln zusammen mit Partnerunternehmen praxistaugliche Lösungen und beraten bei der Umsetzung und Einführung."
QuoVadis will zum Beispiel Anwendungen wie Login-Verfahren für Netzwerkzugriffe (z.Bsp. für e-Commerce Anwendungen), die Verschlüsselung und Signierung von E-Mails und Dokumenten, digitale Zeitstempel für die revisionssichere Dokumenten-Archivierung sowie die Autorisierung und Verschlüsselung von Web-Seiten und Portal-Zugängen unterstützen. (Hans Jörg Maron)

Loading

Mehr zum Thema

image

Post zieht positive Bilanz bei SwissID

Seit Sommer 2022 setzt die Post auf die Login-Lösung ihrer Tochtergesellschaft SwissSign. Bereits 3,4 Millionen Nutzende sollen die SwissID verwenden.

publiziert am 8.2.2023 2
image

Post-Tochter Asmiq steht vor dem Aus

Die IT-Firma für die Zeitungsbranche will per Ende 2023 die Geschäftstätigkeit einstellen. 25 Mitarbeitende verlieren ihre Stelle.

publiziert am 17.1.2023
image

Von Hensch zu Mensch: Wenn Monopolisten shoppen

Wurde ja mal Zeit: Das Parlament fühlt den Aktivitäten der Schweizerischen Post auf den Zahn (leider nur fiktiv).

publiziert am 10.1.2023
image

Post und Swisscom stärken IT-Zusammenarbeit

Swisscom und die Post wollen ihre IT-Kapazitäten künftig gemeinsam aufbauen, statt wie bisher jeder für sich.

publiziert am 15.12.2022