Qwest erhöht Angebot für MCI nocheinmal

17. März 2005, 16:47
  • international
  • übernahme
image

Qwest hat sein Angebot im Kampf mit Verizon um die Übernahme von MCI noch einmal um fast eine halbe Milliarde Dollar in die Höhe geschraubt.

Qwest hat sein Angebot im Kampf mit Verizon um die Übernahme von MCI noch einmal um fast eine halbe Milliarde Dollar in die Höhe geschraubt. Es hat nun einen Gesamtwert von 8,45 Milliarden Dollar und liegt damit rund 1,7 Milliarden Dollar über dem Gebot von Verizon, das vom MCI-Verwaltungsrat bisher favorisiert wurde. Der MCI-Vorstand will das erneuerte Angebot nun genauer prüfen und bis zum 28. März eine Empfehlung an die Aktionäre abgeben.

Loading

Mehr zum Thema

image

Nach Citrix-Tibco-Merger: Netscaler wird wieder unabhängiger

Das Gleiche scheint auch für Jaspersoft, Ibi und Sharefile zu gelten.

publiziert am 4.10.2022
image

Liip übernimmt Digitalagentur Nothing

Sämtliche Mitarbeitenden und die Kundschaft werden von Liip übernommen, aber Nothing-Gründer Bastiaan van Rooden kümmert sich künftig um ein eigenes Projekt.

publiziert am 4.10.2022
image

Ransomware-Bande meldet Angriff auf Ferrari

Die Gruppe Ransomexx hat angeblich erbeutete Dateien veröffentlicht. Der Automobilhersteller erklärt, keine Beweise für eine Verletzung seiner Systeme zu haben.

publiziert am 3.10.2022
image

Woonig übernimmt Zürcher Unternehmen Scantick

Mit der Akquisition will das in Bottighofen ansässige Unternehmen Woonig unter anderem sein Angebot im Bereich Immobilienverwaltung erweitern.

publiziert am 3.10.2022