Rackspace eröffnet erstes RZ in der DACH-Region

23. November 2016, 15:50
image

DACH biete strenge Datenschutzgesetze für Managed-Cloud-Kunden.

DACH bietet strenge Datenschutzgesetze, sagt das Managed-Cloud-Unternehmen.
Rackspace investiert verstärkt in Kontinentaleuropa: das Managed-Cloud-Unternehmen mit globalem Hauptquartier in Zürich eröffnet sein erstes Rechenzentrum in der DACH-Region, dies teilt Rackspace mit.
Das RZ wird in Frankfurt stehen und richtet sich laut Mitteilung an Kunden, die Managed Private Clouds und Hosting-Umgebungen nutzen möchten. Das Hauptaugenmerk liege dabei auf vollständig verwaltete VMware-Umgebungen.
Als Begründung der Investition im DACH-Raum nennt Rackspace strenge Datenschutzgesetze in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Das neue Rechenzentrum soll Mitte 2017 vollständig betriebsbereit sein.
Neben der Bereitstellung von Managed Private Clouds und Hosting-Umgebungen werden Managed Cloud Services all denjenigen angeboten, die Unterstützung bei der Verwaltung von Amazon Web Services (AWS) und Microsoft Azure wünschen. (mag)
HINWEIS: WER ÜBERLEBT DEN WANDEL? Prominente Channel-Player, Vendors und Newcomer diskutieren an der ersten Schweizer Channel-Arena (26.1.2017 in Aarau). Diskutieren Sie mit: Marc Schnyder, Yvonne Bettkober, Matthias Keller, Marco Marchesi, Thierry Knecht, Stephan Mahler, Gustavo Möller-Hergt und vielen mehr! Tickets (Reseller & Service Providers only) gibt es bei unseren geschätzten Sponsoren und Partnern oder direkt hier.

Loading

Mehr zum Thema

image

Zürcher Datenschützerin zum Cloudeinsatz: "Der Regierungsratsbeschluss ändert gar nichts"

Bei Dominika Blonski häufen sich seit dem Frühling Anfragen von Behörden zur Cloudnutzung. Im Gespräch sagt die Datenschützerin: "Ich weiss nicht, was die Absicht der Zürcher Regierung war."

publiziert am 30.9.2022 7
image

IT-Woche: Datenschutz vs. Anwälte – wer gewinnt?

Es läuft die Schlussviertelstunde des Spiels. Aktuell steht es Unentschieden. Die Anwälte sind im Angriff, aber die Datenschützer haben eine starke Verteidigung im Aufgebot.

publiziert am 30.9.2022
image

Datenschützer äussern harsche Kritik an Cloud-Entscheiden von Behörden

Die Konferenz der schweizerischen Datenschutzbeauftragten (Privatim) fordert: Kein Freipass für Microsoft 365.

publiziert am 30.9.2022
image

Ransomware-Banden kaufen Erstzugänge extern ein

Für nur gerade 10 Dollar können sich Cyberkriminelle auf Darkweb-Flohmärkten Zugänge zu Systemen kaufen. Damit können sie dann Schlimmes anrichten.

publiziert am 29.9.2022