Rackspace vor schweren Entscheiden

2. Juli 2014, 15:31
  • cloud
  • rackspace
  • verkauf
  • hp
image

Unter Druck von Amazon, Google und Microsoft überlegt man sich beim multinationalen Hoster Rackspace den Rückzug von der Börse oder den Verkauf der Firma.

Unter Druck von Amazon, Google und Microsoft überlegt man sich beim multinationalen Hoster Rackspace den Rückzug von der Börse oder den Verkauf der Firma.
Rackspace ist unter Druck: Konkurrenten wie die Cloud-Anbieter Google, Amazon und Microsoft liefern sich eine anhaltende Preisschlacht und verfügen über prall gefüllte Kassen. Dem Börsenkurs von Rackspace tat dies nicht gut: Der Kurs sank seit Oktober letztes Jahr von über 50 Dollar auf zwischenzeitlich 26 Dollar Anfang Mai. Der Hoster reagierte und engagierte die Investmentbank Morgan Stanley. Sie soll Angebote für "Partnerschaften" und alternative Vorgehensweisen prüfen.
Heute berichtet die oft gut informierte US-Online-Zeitung 'Techcrunch' Eine Alternative wäre der (teilweise) Verkauf der Firma. Interessiert gewesen seien Cisco, Dell, EMC und vor allem HP, will 'Techcrunch' wissen.
Rackspace ist auch in in der Schweiz präsent und hat erst vor kurzem einen neuen Standort eröffnet. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das Wachstum der Hyperscaler verlangsamt sich

Bei AWS, Azure und Google Cloud ist es jahrelang nur steil bergauf gegangen. Jetzt aber macht sich der Spardruck der Kunden bemerkbar.

publiziert am 3.2.2023
image

10?! Sabrina Storck, COO SAP Schweiz

Die Chief Operating Officer von SAP Schweiz erklärt, wie sich ihre Rolle als "Innenministerin" des Unternehmens wandelt und was es mit der Halbwertszeit von Ferienfotos auf sich hat.

publiziert am 2.2.2023
image

Cloud-Provider doppeln bei Microsoft-Kritik nach

Der US-Konzern beschränke mit seinen Lizenzbestimmungen den Wettbewerb, kritisiert die Vereinigung CISPE. Eine von ihr in Auftrag gegebene Studie soll dies jetzt belegen.

publiziert am 1.2.2023
image

AWS und Elca bündeln ihre Kräfte

Der Schweizer IT-Dienstleister glaubt an eine steigende Cloud-Akzeptanz und baut sein AWS-Know-how und Angebot aus.

publiziert am 1.2.2023 1