Raffiniert: Online-Geschäftslösung dockt an Ebay an

12. Februar 2009, 17:09
  • business-software
  • technologien
  • saas
image

Der Ostschweizer Software-Pionier Skip5 bietet seit nunmehr vier Jahren eine Geschäftslösung (Buchhaltung, Warenwirtschaft, Auftrag, CRM, .

Der Ostschweizer Software-Pionier Skip5 bietet seit nunmehr vier Jahren eine Geschäftslösung (Buchhaltung, Warenwirtschaft, Auftrag, CRM, ...) im Internet und zur Miete an. Nun haben die St. Galler ein einleuchtendes Zusatzfeature entwickelt.
Neu gibt es nämlich eine Schnittstelle zu Ebay. Damit kann man direkt aus der Warenwirtschaft einen Artikel auf Ebay zum Verkauf anbieten. Wurde der Artikel über die Online-Auktionsplattform verkauft, so erstellt Skip5 dann automatisch eine Auftragsbestätigung oder Rechnung.
Neu gibt es für die Online-Shoplösung von Skip5 auch Schnittstellen zu den Lösungen von Drittanbietern. Dies kann nützlich sein, wenn Anwender zwar den Internet-Shop von Skip5 nützen wollen, ihre Buchhaltung aber doch lieber mit einer lokal installierten Lösung erledigen wollen. Die erste Schnittstelle zum Online-Shop von Skip5 hat der Newcomer SelectLine entwickelt.
Skip5 und SelectLine sind beides Gründungen von Bernd Pfaff, dem ehemaligen Besitzer von Winware Schweiz. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

SIC und euroSIC ins Secure Swiss Finance Network integriert

Damit werden täglich Transaktionen in der Höhe von 300 Milliarden Franken über das speziell gesicherte Finanznetzwerk abgewickelt.

publiziert am 21.6.2022
image

5G in Westeuropa noch kaum in Verwendung

Das wird sich aber in den nächsten Jahren schnell ändern, glaubt der Netzwerk-Ausrüster Ericsson.

publiziert am 21.6.2022
image

Cloudflare-Panne liess beliebte Services stottern

Der Ausfall bei Cloudflare ist behoben, hat zuvor aber verbreitete Services und zahlreiche Websites beeinträchtigt. "Dies war unser Fehler", erklärte das Unternehmen später.

aktualisiert am 22.6.2022
image

Cisco: Hybrid Work funktioniert (noch) nicht

Tech-Pannen, Stress und die Frage des Vertrauens: Hybrid Work bleibt im New Normal eine grosse Herausforderung. Cisco will es richten.

publiziert am 20.6.2022