Raiffeisen-App stammt von Crealogix

20. März 2012, 10:13
  • rechenzentrum
  • raiffeisen
  • crealogix
  • app
image

Die --http://www.

Die kürzlich von Raiffeisen lancierte Mobile-Banking-Lösung wurde von Crealogix entwickelt, wie der auf E-Business spezialisierte Softwareentwickler in einer Mitteilung schreibt. Dass Crealogix die Lösung gebaut hat, erstaunt nicht, denn auch das E-Banking-System von Raiffeisen stammt von Crealogix.
Der Softwarehersteller betont in der Mitteilung, dass die Kunden mit dem neuen Raiffeisen Mobile Banking sämtliche Funktionen des ihnen bekannten E-Bankings auch unterwegs zur Verfügung haben - und zwar bei gleicher Sicherheit.
Die browserbasierte Lösung ist ins E-Banking integriert und mit sämtlichen gängigen Smartphones kompatibel. Der Zugriff erfolgt mittels integriertem Browser im Smartphone über ein Login. Benutzer eines Android-Smartphones oder eines iPhones können zudem auch über das Raiffeisen App einsteigen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

2023 zieht Helvetia den eigenen RZs den Stecker

Helvetia will komplett in die Cloud. Wir haben mit CTO Achim Baumstark, Cloud-Leiter Raphael Graber und Michael Hanisch von AWS über die Migration gesprochen.

publiziert am 15.9.2022
image

Swissbit entwickelt jetzt auch SSDs für Rechenzentren

Der Schweizer Speicherhersteller spannt mit dem US-Unternehmen Burlywood zusammen und will in den RZ-Bereich vorstossen.

publiziert am 15.9.2022
image

Equinix hat wieder ausgebaut

Das ZH4 von Equinix hat weitere 850 Quadratmeter Fläche erhalten.

publiziert am 15.9.2022