Raiffeisen-E-Banking macht Probleme

15. März 2011, 13:08
  • rechenzentrum
  • raiffeisen
  • datenbank
image

Seit gestern treten im E-Banking-System von Raiffeisen unregelmässig Probleme auf.

Seit gestern treten im E-Banking-System von Raiffeisen unregelmässig Probleme auf. Die Bank bestätigt in einem E-Mail an inside-it.ch: "Es ist tatsächlich so, dass wir ein technisches (Datenbank-)Problem haben. Es gehen keine Kundendaten verloren. Aufträge können über die jeweilige Raiffeisenbank zu E-Banking-Tarifen erteilt werden." Die Kunden könnten somit ihre Bankgeschäfte trotzdem abwickeln. Man arbeite zurzeit an der Problemlösung, heisst es aus St. Gallen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

BBT und Centris spannen im Hosting zusammen

Der Anbieter von Krankenversicherungssoftware aus Root gibt seine Datacenter auf und spannt dafür mit dem bisherigen Konkurrenten und Branchenprimus aus Solothurn zusammen.

publiziert am 24.6.2022
image

Es ist so weit: EWL weiht Rechenzentrum im Wartegghügel ein

Nach nunmehr 10 Jahren ist eines der modernsten Datacenter der Schweiz in der ehemaligen Luzerner Zivilschutzanlage offiziell eröffnet worden.

publiziert am 21.6.2022
image

Neue Rechenzentren haben in Irland einen schweren Stand

Irland gilt als grosser Tech-Hub. Doch die Energiebehörde schiebt RZ-Neubauten wegen des Stromverbrauchs einen Riegel vor. Interxion muss ein Millionenprojekt stoppen.

publiziert am 17.6.2022
image

Weiterer Bericht zum OVH-Brand in Strassburg liegt vor

Die französische Behörde für Industrie-Unfälle nennt als mögliche Ursache für den RZ-Brand ein Wasserschaden an einem Wechselrichter.

publiziert am 13.6.2022