Raiffeisen verschickt Kontoauszüge an falsche Empfänger

23. April 2018, 12:30
  • fintech
  • raiffeisen
  • verband
image

Die Raiffeisen-Gruppe, beziehungsweise deren Output-Provider, hat vor einer Woche 114 Kontoauszüge an falsche Adressaten geschickt, --https://insideparadeplatz.

Die Raiffeisen-Gruppe, beziehungsweise deren Output-Provider, hat vor einer Woche 114 Kontoauszüge an falsche Adressaten geschickt, wie 'Inside Paradeplatz' berichtet. Der Vorfall wurde von Bankensprechern gegenüber 'Inside Paradeplatz' und mittlerweile auch diversen anderen Medien bestätigt.
Darüber hinaus erhielten bei ihren Anfragen auch alle Medien die weitgehend gleichen, eher dünnen Informationen wie 'Inside Paradeplatz'. Der Fehler sei aufgrund einer (nicht weiter spezifizierten) technischen Störung beim Provider aufgetreten. Man habe die Ursache eruiert und behoben. Der externe Provider werde zusätzliche technische und manuelle Kontrollen durchführen, um einen ähnlichen Fehler künftig zu verhindern.
'Inside Paradeplatz' fragte zudem noch danach, ob die Einführung von Avaloq etwas mit dem Problem zu tun gehabt haben könnte. Raiffeisen verneinte dies. Der Fehler sei auch bei Banken aufgetreten, die noch nicht auf Avaloq umgestellt hätten.
Obwohl nur ein sehr kleiner Teil der Raiffeisen-Kunden Kontoauszüge erhielten, die eigentlich an andere Kunden hätten gehen sollen, handelt es sich nicht um eine Lappalie für eine Bank. Der Vorfall entspricht einer Verletzung des Bankgeheimnisses. Die Raiffeisen-Gruppe hat deshalb nicht nur die Finanzaufsicht Finma informiert, sondern sah sich genötigt, auch eine Strafanzeige gegen unbekannt einzureichen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

BBT kriegt eine neue Mutter-Organisation

Der BBT-Besitzer Volaris gründet Vencora. Die neue Organisation soll global passende Fintech-Unternehmen kaufen, um ein Technologie-Ökosystem für den Finanz-Sektor aufzubauen.

publiziert am 25.11.2022
image

Swico will, dass Leute beim Streaming Strom sparen

Der IT-Branchenverband startet deshalb die Kampagne "Solidarisches Streaming".

publiziert am 21.11.2022
image

Netcetera übernimmt Procentric

Das Zürcher Softwarehaus will durch den Deal die Weiterentwicklung seines Pensionskassen-Verwaltungssystems vorantreiben.

publiziert am 8.11.2022
image

Versicherungen zahlen bessere IT-Honorare als Banken

Wie hoch das Salär für befristet angestelltes ICT-Personal ist, hängt nicht nur von der Berufserfahrung ab, sondern auch von der Branche.

publiziert am 3.11.2022