Raiffeisens IT vor Weichenstellungen

17. September 2013, 09:36
  • rechenzentrum
  • raiffeisen
  • informatik
  • avaloq
image

Raiffeisen sagt IBM definitiv bye bye. Doch wie geht es weiter?

Raiffeisen sagt IBM definitiv bye bye. Doch wie geht es weiter?
Ende August berichtete inside-it.ch exklusiv, dass Raiffeisen ein Projekt mit IBM auf Eis gelegt hat. Es geht um die Erneuerung des veralteten Frontsystems Dialba. IBM hätte die technische Migration auf Java übernehmen sollen. Nun hat Raiffeisen das Migrations-Projekt mit IBM definitiv abgebrochen, wie Raiffeisen-Sprecher Franz Würth gegenüber inside-it.ch bestätigt. Wer die Aufgabe nun übernimmt, ist noch nicht bestimmt. Alle anderen Teilprojekte des Programms laufen derweil planmässig weiter. Der Sprecher möchte sich nicht zur Frage äussern, ob nun ein Streit mit IBM droht. IBM äussert sich grundsätzlich nicht zu Projekten.
Derweil bleibt die Frage, mit welcher IT-Plattform Raiffeisen langfristig arbeiten wird, offen. 'Inside Paradeplatz' zitiert Quellen, wonach Raiffeisen eine komplett neue IT-Strategie brauche. Die Raiffeisen-Geschäftsleitung wolle bis nächsten Frühling entscheiden, wie sie mit ihrer Informatik weiterfahren will.
Kritisiert wird in dem Bericht der Entschluss des Konzernchefs Pierin Vincenz, im grossen Stil in die alte Dialba-Software zu investieren. Tatsächlich wurde bei Raiffeisen lange darüber diskutiert, ob in Dialba oder in eine komplett neue Kernbankensoftware investiert werden soll. Die Zeit der grossen Eigenentwicklungen ist zwar vorbei, Grossbanken wie UBS oder CS unterhalten aber noch immer eigene Entwicklungen, weil sie für Anbieter wie Avaloq oder Finnova zu komplex sind. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Safe Host wird von US-Investor gekauft

Die Investmentgesellschaft IPI Partners kauft den Schweizer RZ-Betreiber Safe Host, der künftig unter neuem Namen agieren wird.

publiziert am 24.5.2022
image

Widerstand gegen RZ-Grossprojekt in Saint-Triphon

Das Projekt für ein Rechenzentrum im kleinen Waadtländer Dorf wird von Umweltverbänden und Anwohnern angefochten.

publiziert am 23.5.2022
image

Equinix engagiert Nadine Haak als Partner-Verantwortliche

Als Partner Sales Manager ist Haak für den Ausbau des Channel-Partnerprogramms von Equinix in der Schweiz zuständig.

publiziert am 17.5.2022
image

HCL Technologies kauft Schweizer Avaloq-Partner Confinale

Mit der Übernahme des IT-Beraters Confinale und seinen rund 80 Mitarbeitenden will HCL seine Position im digitalen Wealth- und Asset-Management erweitern.

publiziert am 9.5.2022