Rakuten investiert bei Dacadoo - aber wieviel?

21. Juli 2017, 15:24
  • innovation
image

Der riesige japanische Internet-Dienstleister investiert in die Zürcher Webfirma Dacadoo.

Der riesige japanische Internet-Dienstleister investiert in die Zürcher Webfirma Dacadoo. Dacadoo entwickelt und betreibt eine App und die dahinterliegende Infrastruktur, mit der Menschen ihre Gesundheit verfolgen können. Die von Peter Ohnemus gegründete Firma verspricht, die User dazu zu verführen, sich gesünder zu verhalten. Zielmarkt von Dacadoo sind Versicherer und Grossfirmen.
Wieviel Rakuten investiert, wofür die Kapitalerhöhung bei Dacadoo verwendet wird und welchen Anteil Rakuten nun an Dacadoo hat, wird nicht bekannt gegeben. Unsere Nachfragen blieben erfolglos. Der Pressesprecher von Dacadoo weilt in den Ferien. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das WEF will ins Metaverse

Klaus Schwab, Gründer des Weltwirtschaftsforums (WEF), hat ein globales Dorf für die Zusammenarbeit in der digitalen Parallelwelt angekündigt.

publiziert am 23.5.2022
image

Microsoft eröffnet Schweizer Technology Center

Im Tech-Center sollen Co-Innovation von Kunden und Partnern entstehen. Gleichzeitig kündigt Microsoft die "Innovate Switzerland" Community an.

publiziert am 23.5.2022
image

Bauteil für Computer nach Vorbild des Gehirns

Forschende von ETH Zürich, Universität Zürich und Empa entwickelten ein neues Material für ein Computerbauteil, das sich am menschlichen Gehirn orientiert.

publiziert am 18.5.2022
image

Kundenkommunikation für Versicherer: Chats und Chatbots verbreiten sich langsam

Aber die Mehrheit der Schweizer Kundinnen und Kunden bevorzugt weiterhin E-Mail oder Telefon.

publiziert am 16.5.2022