Ralf Weissbeck wird Adecco-CIO

25. November 2019, 10:20
  • people & jobs
  • adecco
  • cio
image

Die IT des Personaldienstleisters Adecco wird per Anfang 2020 von einem neuen CIO geleitet.

Die IT des Personaldienstleisters Adecco wird per Anfang 2020 von einem neuen CIO geleitet. Wie das Unternehmen mitteilt, übernimmt der bisherige CTO Ralf Weissbeck das Amt. Sein Vorgänger Rob James trete aus gesundheitlichen Gründen vom CIO-Posten und aus dem Executive Committee zurück, werde aber im Unternehmen bleiben. Er soll die Leitung des Adecco-Foundation-Programms Win4Youth übernehmen.
Ralf Weissbeck war seit dem Februar dieses Jahres CTO von Adecco und damit für die IT-Infrastruktur der Gruppe, die Unternehmensarchitektur und das globale Lösungsmanagement verantwortlich. Von November 2013 bis März 2017 arbeitete er laut seinem Xing-Profil als CIO Group IT Infrastructure Services beim Reederei-Riesen Maersk. Danach wurde er CIO des Frachthafenbetreibers APM Terminals, bevor er zu Adecco wechselte. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Wechsel an der Alps-Spitze von Google Cloud

Vor rund 18 Monaten hatte Christian Martin als Managing Director Alps bei Google Cloud gestartet. Nun meldet die Firma einen Nachfolger.

publiziert am 23.6.2022
image

Bern hat die erste Professorin für öffentliche Beschaffungen

Rika Koch wird zusammen mit dem Bundesverwaltungsrichter Marc Steiner die Fachgruppe "Public Procurement" der BFH leiten.

publiziert am 23.6.2022
image

CEO-Wechsel bei der Bug-Bounty-Plattform Gobugfree

Pawel Kowalski konzentriert sich auf die Produktentwicklung, Phil Huber wird CEO.

publiziert am 23.6.2022
image

IT-Bildungsoffensive: St.Gallen setzt auf Blended Learning

Als einer von 5 Schwerpunkten der IT-Bildungsoffensive testen 4 Berufsfachschulen im Kanton St. Gallen seit 2021 Blended-Learning-Modelle.

publiziert am 23.6.2022