Raspberry bringt eigene Tastatur und Maus

8. April 2019, 09:41
  • workplace
  • verkauf
image

Vergangene Woche hat die Raspberry Pi Foundation eine eigene Tastatur und eine Maus für ihre Mini-PCs angekündigt.

Vergangene Woche hat die Raspberry Pi Foundation eine eigene Tastatur und eine Maus für ihre Mini-PCs angekündigt.
Die optische Maus ist laut Mitteilung mit zwei Tasten und einem klickbaren Scrollrad ausgestattet. Omron-Schalter sollen für ein gutes Gefühl beim Klicken sorgen, so der Hersteller. Die Maus kann via USB-Anschluss mit der Tastatur verbunden werden, deren USB-Hub insgesamt drei USB-A- sowie einen MicroUSB-Port bietet. Das Keyboard ist in sechs verschiedenen Belegungen erhältlich, darunter Deutsch, Französisch und Italienisch. Sie misst 33 x 13 Zentimeter, verfügt über 78 Tasten und hat keinen separaten Ziffernblock.
Die Geräte sind in weiss und pink gehalten und passen farblich zum Pi-Gehäuse. Alternativ sie auch in schwarz und grau zu haben. Die Tastatur ist für rund 20 Franken und die Maus für rund zehn Franken erhältlich. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Tech-Angestellte: Investiert in digitale Infrastruktur, nicht Büroräume!

Eine Mehrheit will weiter hybrid arbeiten und eine schlechte Infrastruktur dafür wäre für viele ein Grund, den Job zu wechseln.

publiziert am 30.11.2022
image

Slack integriert Teamviewer

Ab sofort können Teamviewer-Supportsessions in Slack gestartet werden.

publiziert am 17.11.2022
image

Google drängt allen Usern das neue Gmail-Design auf

Der Online-Gigant rollt Design-Änderungen bei Gmail aus. Ausserdem forciert Google die Zwei-Faktor-Authentifizierung.

publiziert am 10.11.2022
image

Das Homeoffice ist gekommen, um zu bleiben

4-Tage-Woche, keine verpflichtenden Bürozeiten: Wie Schweizer Entwicklerinnen und Entwickler gerne arbeiten würden, zeigt eine neue Studie.

publiziert am 8.11.2022