Raubüberfall auf Pariser Apple-Store

3. Januar 2013, 11:41
    image

    Laut französischen Presseberichten hat am Silvesterabend ein Raubüberfall auf einen Pariser Apple Store stattgefunden.

    Laut französischen Presseberichten hat am Silvesterabend ein Raubüberfall auf einen Pariser Apple Store stattgefunden. Die Pariser Polizei bestätigte am Dienstag, dass um etwa 9 Uhr Abends bewaffnete Diebe in den Laden eingedrungen sind, wollte aber keine weiteren Details nennen.
    Laut 'Le Figaro' waren vier Kriminelle beteiligt. Der Laden hatte um diese Zeit bereits seit rund drei Stunden geschlossen. Ein Security-Mann und ein Putzmann waren aber noch anwesend. Als letzterer das Geschäft durch einen Personalausgang verlassen wollte, wurde er überfallen und dabei leicht verletzt. Die Diebe drangen darauf durch den Servicebereich ein und bedrohten die beiden Angestellten mit ihren Waffen, während sie Schachteln mit Apple-Produkten aus dem Lagerbereich entwendeten.
    Die Schadenssumme könnte laut 'Le Figaro' rund eine Million Euro betragen, dafür gibt es allerdings bisher keine Bestätigungen. (hjm)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Zürcher Datenschützerin zum Cloudeinsatz: "Der Regierungsratsbeschluss ändert gar nichts"

    Bei Dominika Blonski häufen sich seit dem Frühling Anfragen von Behörden zur Cloudnutzung. Im Gespräch sagt die Datenschützerin: "Ich weiss nicht, was die Absicht der Zürcher Regierung war."

    publiziert am 30.9.2022 7
    image

    IT-Woche: Datenschutz vs. Anwälte – wer gewinnt?

    Es läuft die Schlussviertelstunde des Spiels. Aktuell steht es Unentschieden. Die Anwälte sind im Angriff, aber die Datenschützer haben eine starke Verteidigung im Aufgebot.

    publiziert am 30.9.2022
    image

    Datenschützer äussern harsche Kritik an Cloud-Entscheiden von Behörden

    Die Konferenz der schweizerischen Datenschutzbeauftragten (Privatim) fordert: Kein Freipass für Microsoft 365.

    publiziert am 30.9.2022
    image

    EPD-Infoplattform von eHealth Suisse gehackt

    Unbekannte haben von der Website Patientendossier.ch Nutzerdaten abgegriffen. Das BAG erstattet Anzeige, gibt aber Entwarnung.

    publiziert am 30.9.2022 2